Hacked Japanese Toilets

Gepostet vor 3 Jahren, 9 Monaten in #Misc #Tech #Hacks #Toilets

Share: Twitter Facebook Mail

„Hacked“ ist hier maßlos übertrieben, aber es passt trotzdem irgendwie in eine Reihe mit gehackten Autos, Häusern, Herzschrittmachern und Autopiloten: Der größte Hersteller japanischer Whoohoo-Toiletten™ hat in den Dingern immer die gleiche PIN verbaut, was heisst, das jeder, der sich die Toiletten-App von denen runterlädt, jede dieser japanischen Whoohoo-Toiletten™ kontrollieren kann. Man kann zum Beispiel den Klodeckel zumachen, wenn einer grade draufsitzt und abdrückt. [Der obligatorische Toiletten-Hack-Witz, der mir grade nicht einfällt.]

According to Trustwave, every Satis toilet has the same hard-coded Bluetooth PIN, which means "any person using the 'My Satis' [Android] application can control any Satis toilet."

[A]ny person using the “My Satis” application can control any Satis toilet. An attacker could simply download the “My Satis” application and use it to cause the toilet to repeatedly flush, raising the water usage and therefore utility cost to its owner. Attackers could cause the unit to unexpectedly open/close the lid, activate bidet or air-dry functions, causing discomfort or distress to user.

It Now Appears Possible to Hack a (Fancy, Japanese) Toilet

Useful Tool to monitor the AltRight: Youtube Auto Transcripts

I'm writing this in English because I think this may be relevant, I haven't seen this Idea anywhere and I…

Trolling an Ad that hacks Google Home with Burgers made from 100% Rat and Toenail Clippings

Burger King hat vor ein paar Stunden das Commercial oben online gestellt, das Google Home per Sprachsteuerung aktiviert („OK Google“)…

Radio-Hackers hijack Broadcasts to play „Fuck Donald Trump“

Letzte Woche bloggte ich über ein paar Piraten-Sender, die den (eher mauen) HipHop-Track „Fuck Donald Trump“ 24 Stunden lang in…

Artificial Demon Voice controls your Phone

Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt, um Voice Commands in Sounds zu verstecken, die sich für das menschliche Ohr wie extrem…

Furby has Debug-Eyes

Als wären Furbys nicht schon gruselig genug: Jeija hat sein Furby über einen versteckten Debug-Mode gehackt und jetzt hat das…

Links 14.12.2016: The Cult of Kek, the political Corruption of Nostalgia and a history of the first African American White House

Ich habe erst einen kleinen Teil von Ta-Nehisi Coates' Essay über Obama gelesen, ist aber wohl der Must Read der…

Arschwischrobot

Simone Gertz made a Machine to whipe your ass: „Maybe this is exactly what the world needs, because a lot…

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

Your PIN is blowing in the Wind

Neues Paper von InfoSec-Fuzzies, die eine Methode entwickelt haben, um die PIN-Nummern während der Eingabe am Handy über die Fluktuationen…

Alexa Fishbot

The Future. It's beautiful. who did thispic.twitter.com/Wriy531ALr — 🦃 Wolf ウルフ (@Ouren) November 4, 2016

Share Lab: mapping and quantifying political Information Warfare

Spannende Website aus Serbien, deren Macher den Online-Wahlkampf im vergangenen Jahr getrackt haben und nun in langen, ausführlichen Essays die…