We Think Alone: Private Mails of People in your Inbox

Gepostet vor 3 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Art #BigBrother #Privacy

Share: Twitter Facebook Mail

Schönes Projekt von Miranda July, die sich privat verschickte Mails ihrer Freunde senden lässt und dieses Konzept jetzt mit ein paar Promis und Künstlern in 20 Wochen auf der Website We Think Alone für alle umgesetzt hat. Einfach E-Mail hinterlassen und schon bekommt man private Mails, die Kirsten Dunst, Kareem Abdul-Jabbar oder Lena Dunham an ihre Mutti geschrieben haben. Vom 1. Juli bis zum 11. November, 20 Mails, jede Woche Mails zu einem bestimmten Thema, das Projekt startete diese Woche mit „E-Mails about Money“ und so erfährt man zum Beispiel, dass sich Lena Dunham kein Sofa für 20.000$ gekauft hat und ihre Sätze ziemlich gerne mit einem Emoticon abschliesst:) Grade in Zeiten von PRISM und der NSA, in denen es nun amtlich bestätigt ist, dass online keine private Kommunikation stattfindet, ein extrem spannendes Ding.

Michael Connor hat sich auf Rhiszome ein paar Gedanken dazu gemacht, die weit über das Projekt hinausgehen, es in Relation zum Überwachungsskandal setzen und die gesellschaftsphilosophische Dimension von diesem ganzen Fuck aufzeigen und den man auch in Hinblick auf mspr0s Kommentar auf Spreeblick lesen sollte, der geschrieben hatte: „Wer wie ich, von vornherein den bewussten Schritt gemacht hat, jede Äußerung, die er tut, als potentielle Bildschlagzeile zu lesen, wird sicher sein Kommunikationsverhalten anpassen. Aber nicht so, dass er sich jetzt alles verbietet, was er irgendwie geheim halten möchte, eher so als Abwägung: 'Werde ich es überleben, wenn diese Information bekannt wird'.“

We Think Alone is a time capsule of a moment just before the revelations of the NSA PRISM program. We often write emails that are only meant for a specific audience, a specific context. This is what gives the emails in July's project their particular charge: they allow us to see how these notable people perform their identity for the benefit of friends, collaborators and employees - not for us.

A useful concept here is contextual integrity, as defined by Helen Nissenbaum. Like the participants in July's project, we all perform multiple selves as we move through our day, staging slightly different facets of ourselves at work, at the bar, at home, on our password-protected Hentai Tumblrs; contextual integrity is the ability to keep these facets of our identities separate.

This is what is shattered when a photograph from the time we danced on a table at our high school reunion is made visible to work colleagues via Facebook, or when government agencies archive our communications. In the future, it seems likely that email users will become increasingly aware that all email must be treated as public information, that it no longer has contextual integrity. The sense of intimacy attached to the emails from We Think Alone will likely be lost, or at least changed irrevocably.

Email Before PRISM: Miranda July, "We Think Alone" (2013)

Beautiful set of rules for artful learning

Ganz wunderbare Regeln für Schüler und Lehrer von Sister Corita Kent aus ihrem 1992er Buch Learning by Heart: Teachings to…

GATS on Driftwood and Skateboards from the 60s

Love the new GATS-Exhibit at Spoke Art featuring his bold Characters and Faces on Driftwood and Skatedecks from the 60s.…

3D-Rendering accepted as ID-Photo

Herr Raphaël Fabre hat ein 3D-Rendering als Passfoto eingereicht und ist damit durchgekommen. An den Haaren hätten sie's eigentlich erkennen…

Freddie and Bruce and the Scream

So, the funny Actionfigureshenaniganstweetoh すえきち‏ @suekichiii bought Edvard Munchs Der Schrei and he's obviously having a good time.

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Chelsea Manning is a free Woman

Chalsea Manning ist frei. Welcome to life and a happy International Day Against Homophobia, Transphobia and Biphobia. 💛❤️💜💙💚 BBC: Chelsea…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…