Coding-Language named after Linda Lovelace

Gepostet vor 3 Jahren, 10 Monaten in #Misc #Coding #Language #Names #Porn

Share: Twitter Facebook Mail

Aus einem Posting über die Herkunft verschiedener Programmiersprachen und welche davon wohl den großartigsten Namen hat. Selbstverständlich ist die Gewinnerin nach einem Pornostar benannt: Linda.

At university I learnt a little about Linda, a language typically used as a "language within a language" to aid in parallel processing. It took some years for me to realise that Linda was named after the porn star Linda Lovelace. It was a subtle joke and allusion to Ada by the language's designers, which I suspect passed over the head of my entire computer science class.

As far as I know, Linda is the only language named after a porn star.

Was mich jetzt darüber nachdenken lässt, ob Douglas Adams seinen Supercomputer Deep Thought in Anlehnung an Deep Throat benannt hat, dem berühmt-berüchtigten Film mit Linda Lovelace. Außerdem fände ich es lustig, wenn der echte Deep Thought-Schachcomputer intern die Programmiersprache Linda benutzt hätte, weil sich damit irgendein narrativer Moebius-Loop aus Porno, Schachcomputern und Coding schließen würde, in den ich mich grade verknotet habe. Vielleicht könnte man auch noch einen Bogen zum echten Deep Throat aus der Watergate-Affäre und schließlich zu PRISM, der NSA, Programmiersprachen und wieder zurück zu Porno spannen. Wie gesagt: Ich hab' mich da grade gedanklich verknotet, irgendwie.

The Best Name Ever for a Computer Language (via Hackernews)

Zalgo Droplet

A Javascript-Droplet „to invoke the hive-mind representing chaos. Invoking the feeling of chaos. With out order. The Nezperdian hive-mind of…

Cockbusters

„Peinliche Überraschung beim Pornogucken: Die feministische Hackergruppe 'Cockbusters' konfrontiert Männer, wenn sie es am wenigsten erwarten.“

C64-Demo generates itself from Soundtrack

Gewinnerdemo der Revision 2017 von Linus Akesson, ein C64-Hack in 256 Bytes: A Mind is born. Ich verstehe ja noch…

Binary Keyboard

Nette Spielerei von Chris Johnston: „A two-button backlit mechanical keyboard that types ASCII values, one bit at a time.“ (via…

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…

Star Wars Porn-Parody Actionfigures

Tolle Custom Actionfigures von Topztoy aus Thailand nach den Star Wars-Pornos, Blowjob-Chewie hier, Boomshakalaka-Rey dort.

Dude crushed by 6-Ton-Porn-Stash (UPDATE: Fake.)

[update] Because ofcourse: That Viral Story About a Japanese Man Crushed to Death by His Porn Collection is Totally Fake:…

Digital-Uhr in Conways Game of Life

Großartig: Eine Digital-Uhr in John Horton Conways zweidimensionalen zellulären Automaten: Get the design from this gist. Copy the whole file…

A Banana Keytar and more from Stupid Hackathon: Inverted Eyetracker-Pong, Robot Porn Addict or the Shitty Sharpie Tattoo Gun)

Ein weiterer Fav vom Stupid Hackathon NYC 2017, die Banana-Keytar von Amanda Lange. Auch geil: der Twitter-Bot Robot Porn Addiction,…

Dwitter – Social-Network für JavaScript-Remixe

Dwitter, ein Social Network von Andreas Løve Selvik für visuelle Javascript-Experimente in 140 Zeichen mit eingebauter Remix-Option für jedes Code-Snippet.…