Datenschutz-Ranking der EU-Abgeordneten

Gepostet vor 4 Jahren, 20 Tagen in #Misc #Politics #Privacy

Share: Twitter Facebook Mail

LobbyPlag.eu haben auf ihrer Seite ein Ranking der EU-Abgeordneten hinsichtlich der eingebrachten Änträge und ihres Abstimmungsverhaltens bezüglich Datenschutz erstellt. Marco schreibt mir: „Wir haben uns zur geplanten Datenschutz-Reform mehr als 3.100 Änderungsanträge von EU-Abgeordneten angesehen und analysiert, welche konkreten Änderungen im Ergebnis für einen stärkeren oder schwächeren Datenschutz sorgen. Gerade in Deutschland rühmen sich Politiker ja immer damit, sich stark für den Datenschutz einzusetzen - doch das ist nicht immer so - der deutsche CDU-Abgeordnete Axel Voss führt beispielsweise das europaweite Ranking für schwächeren Datenschutz an.“

Hier noch 'ne kurze Legende der Parteifarben von Fefe: „EPP (hellblau) sind die "Konservativen" Kaputtmacher von der CDU, ALDE (gelb) sind die (Wirtschafts-)"Liberalen" von der FDP, ECR (dunkelblau) sind die Euroskeptiker, denen gehört aus Deutschland keine Partei an (die AfD würde gut zu denen passen), die hellroten sind unsere SPD und die dunkelroten sind unsere Linkspartei. Plus natürlich jeweils die Parteien aus den anderen Ländern.“

In den über 3.100 Änderungsanträgen verliert man sich leicht. Die Materie ist hochkomplex, wir haben versucht, sie so verständlich wie möglich aufzubereiten. Dafür haben wir einen Kompass entwickelt, der eine erste Orientierung geben soll, welches Land, welche Fraktion und welche/r Abgeordnete/r den Datenschutz erhöhen oder eher absenken möchte.

Man kann sich das ein bisschen so vorstellen wie die viel diskutierte Lebensmittel-Ampel: Manche Gesetzesvorschläge enthalten viel Datenschutz, also grün, andere weniger, also rot (was übrigens nicht heißt, dass rot immer negativ ist, genauso wie viel Zucker nicht immer schlecht sein muss). Formulierungen, bei denen wir uns uneinig waren, haben wir neutral, also grau bewertet.

Politik unplugged: Das LobbyPlag Datenschutz-Ranking

Yahoo scanned my Junkmail

Yahoo hat also alle Mails ihrer User-Accounts gescannt und für die NSA aufbereitet: Yahoo secretly scanned customer emails for U.S.…

They can ID by the Pixels

Vor einem Monat bloggte ich über ein Paper, in dem sie ein Verfahren vorstellten, um Verpixelungen von Schriftzeichen zu umgehen…

Algorithmisch forcierte Maschinen-Pareidolia

Eins der faszinierendsten Tumblrs überhaupt ist für mich Faces in the Cloud (Vorher auf NC: Tracking Faces in Places, Machine…

They can tell by the Pixels

Wissenschaftler haben statistische Modelle (Hidden Markov Models) für verpixelte und weichgezeichneten Schriftzeichen aufgestellt und mit denen scheinbar anonymisierten Text ausgelesen.…

Public Face Recognition used to dox Porn Actresses in Russia

This will end well: Face recognition app taking Russia by storm may bring end to public anonymity If the founders…

Operation Naked: Media-Fiktion über Google Glass

[update] Der komplette Film in voller Länge auf Youtube: Operation Naked ist eine Mockumentary von Mario Sixtus über die revolutionären…

Programmers identifiable by compiled Code

Vor einem Jahr hatte ich über ein Paper gebloggt, laut dem Programmierer anhand ihres Coding-Styles identifiziert werden konnten. Überraschend war…

I wanna friend myself

Update aus der Twilight Zone: I'm gonna friend myself. Also: This shit creeps the hell out of me.

Microbe Aura Biometrics

Mikrobiologie James Meadow von der Uni Oregon hat herausgefunden, dass sich Menschen an persönlichen Bakterienwolken identifizieren lassen. The smell of…

„Grundrecht gegen das Gedankenlesen“

Dara Hallinan, Philip Schütz, Michael Friedewald und Paul de Hert in der Süddeutschen über ein „Grundrecht gegen das Gedankenlesen“: „Das…

And thus, I woke up in the Twilight Zone

Irgendwo hier drin ist eine SciFi-Story versteckt: Vor circa drei Jahren öffnete ich meine Mails und fand eine Bestellbestätigung über…