Fake Potemkin-Shops in Ireland for G8-Leaders' Mimimi

Gepostet vor 4 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Politics #Economy #Fake #G8

Share: Twitter Facebook Mail

Die Potemkinschen Dörfer wurden der Sage nach von Grigori Potjomkin errichtet, damit seine große Liebe, die russische Zarin Katharina II., nicht durch die verwüstete, frisch eroberte Krim latschen musste. Also malte der olle Grigori einen Haufen Latten bunt an und spielte seinem Gschmusi vor, dass alles total supi sei. Und genau dasselbe machen sie jetzt in Irland beim G8-Gipfel, damit das von der Finanzkrise marode gemachte Irland die Befindlichkeiten der Präsidenten und Kanzler nicht tangiert und die in ihrem „Fünf-Sterne-Golfhotel am Ufer des Lough Erne (irisch Loch Éirne) im County Fermanagh, Nordirland“ weiterhin sorgenfrei Sekt saufen und Kuchen fressen können.

Ich weiß nicht mehr, wer's gesagt hat, aber ein Zitat geht so oder so ähnlich: „This isn't Capitalism, this is Feudalism.“

Local councils in Northern Ireland have painted fake shop fronts and covered derelict buildings with huge billboards to hide the economic hardship being felt in towns and villages near the golf resort where G8 leaders will meet this month.

Northern Ireland's government has spent £2m (€2.3m) tackling dereliction over the past two years, the environment department said.
Some buildings have been demolished and others have been given a facelift in an attempt to make areas more attractive. Almost a quarter of "dereliction funds" were freed up for local councillors in Co Fermanagh in anticipation of Britain hosting the annual Group of Eight leaders’ summit there on 17-18 June.

More than 100 properties have been spruced up. In the one-street town of Belcoo, the changes are merely cosmetic. At a former butcher's shop, stickers applied to the windows show a packed meat counter and give the impression that business is booming. Across the street, another empty unit has been given a makeover to look like a thriving office supply shop. Locals are unimpressed.

Fake shop fronts used to make towns seem neater for G8 (via Dangerous Minds)

The Bullshit Lectures

Vor ein paar Monaten bloggte ich über die Ankündigung der Uni Washington des ersten Seminars über Bullshit. Ich hatte das…

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Synthesizing Obama from Audio

Im Mai bloggte ich über ein damals noch nicht veröffentlichtes Paper zur SigGraph2017, in dem sie eine Methode für generative…

How To fake a Time-Mag-Cover like Trump did

Das Time Magazine hat Trump grade dazu aufgefordert, die gefälschten Time-Cover aus seinen Hotels zu entfernen. The Washington Post reported…

4 AI-Obamas learn Algo-Lipsynch from Audio

Seit ich über die neuen Möglichkeiten von Machine Learning bezüglich Computer Vision und der Generation von Bildern schreibe, vor allem…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

Bronze Girl stares down Wall Street Bull

Eigentlich toll: Vor dem Stier an der Wall Street steht heute zum Weltfrauentag die Bronzestatue eines „Fearless Girl“, dass sich…

Trump Twitter Trading-Bot

Vor ein paar Tagen ging bereits eine Story über die Bloomberg-Terminals (schweineteure Echtzeit-Terminals für den Aktienhandel) rum, in die man…

Alt-Facts_002.gif

„I'm here to check facts and chew bubble gum and I'm all out of bubble gum.“ By @Ollyog, hier auf…

Giant Tiny Not Photoshopped Hands

Schönes Beispiel für linke „Fake-News“ und wie sie entstehen: Gestern so um 19h fingen die Leute in meiner Design-Timeline an,…