Selling your Quantified Self

Gepostet vor 4 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Art #DataVisualization

Share: Twitter Facebook Mail

Es gibt so ne Mikro-Bewegung aus Menschen, die alle möglichen Technologien nutzen, um ihr eigenes Leben so genau wie möglich zu dokumentieren: Quantified Self. Das Dings kommt aus dem Umfeld von Wired („self knowledge through self-tracking“), bekannt wurde das Prinzip durch Artikel von Stephen Wolfram und Gary Wolf auf Wired. Frühester Self Quantifier in Deutschland dürfte mit einigem Vorsprung unsern Christian „Plomlompom“ Heller sein, der seit 2009 alle möglichen seiner Daten in seinem Wiki sammelt. Im Prinzip ist das auch eine Gegenbewegung auf die Datensammelwut von Internet-Konzernen, dem man einfach eine halb-unbearbeitbare Masse von persönlichen Daten entgegensetzt.

Federico Zannier ist Künstler auf Brooklyn und sammelt seit grade mal Februar tonnenweise Daten, die er im Netz und im Meatspace hinterlässt, und die verkauft er jetzt über Kickstarter, um den Datensammlern von Facebook et al zuvorzukommen. Spannendes Experiment!

7GB of information: 44,964 files organized in 71 folders, 1,9GB of webcam photos of me looking at the computer screen every 30 seconds, 19,920 Screen Shots of the web pages I've visited every 30 seconds. 19,468 Miles: Using OpenPaths I've tracked my GPS location. Using the GeoCoding API I've extracted the full address. 1,980 lines of text: latitude, longitude, altitude, street name and number, city, zipcode and country. 2 Miles 261 Yards: I've recorded every movement of my mouse pointer. 755,547 lines of log file including mouse position on the screen and the timestamp.

I spend hours every day surfing the internet. Meanwhile, companies like Facebook and Google have been using my online information (the websites I visit, the friends I have, the videos I watch) for their own benefit.

In 2012, advertising revenue in the United States was around $30 billion. That same year, I made exactly $0 from my own data. But what if I tracked everything myself? Could I at least make a couple bucks back?

Kickstarter: A bite of Me by Federico Zannier (via Hyperland)
MyPrivacy.info: Privacy Information

Digital Skin

Emilio Vavarella: The Digital Skin Series, 2016. „Archival inkjet prints on metallic paper. 18 elements. X:150; Y:115 cm, each.“ Von…

Salvador Dalís Moustache totally still a Moustache

Nachdem sie Savador Dalís Leiche wegen eines Vaterschaftsstreits ausbuddeln mussten, stellten man fest, dass der Schnurri vom Dalí noch 1a…

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her…

Data-Visualized Skateboarding

Paul Ferragut bestückt sein Skateboard mit Sensoren und bastelt damit 3D-Prints aus Sk8-Tricks. Funktioniert eher rudimentär, dafür aber DIY mit…

Visual AI-Spaces Auto-Pilot

Ich habe schon ein paar mal über Mario Klingemanns Arbeiten hier gebloggt, derzeit jagt er Neural Networks durch Feedback-Loops und…

Beautiful set of rules for artful learning

Ganz wunderbare Regeln für Schüler und Lehrer von Sister Corita Kent aus ihrem 1992er Buch Learning by Heart: Teachings to…

GATS on Driftwood and Skateboards from the 60s

Love the new GATS-Exhibit at Spoke Art featuring his bold Characters and Faces on Driftwood and Skatedecks from the 60s.…

3D-Rendering accepted as ID-Photo

Herr Raphaël Fabre hat ein 3D-Rendering als Passfoto eingereicht und ist damit durchgekommen. An den Haaren hätten sie's eigentlich erkennen…

Emoticon-„Analyse“ der deutschen Parteien: CDU wird ausgelacht, die AfD ist wütend, die SPD hat Herz

Nicht ganz ernstzunehmende, aber dennoch halbwegs erhellende „Analyse“ der Emoticon-Reactions auf den Facebook-Pages der deutschen Parteien. Zusammengefasst: Die AfD ist…

Freddie and Bruce and the Scream

So, the funny Actionfigureshenaniganstweetoh すえきち‏ @suekichiii bought Edvard Munchs Der Schrei and he's obviously having a good time.

Map of Geocities: The Deleted City 3.0

Tolle Visualisierung der ollen Geocities-Websites auf einer Karte. Das Teil lädt bei mir grade eher langsam und dort wo offenbar…