Google goes Quantum Computing for AI-Development

Gepostet vor 4 Jahren, 1 Monat in #Misc #Science #Tech #AI #Google #Quantumphysics

Share: Twitter Facebook Mail

Google macht ernst bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz und Machine Learning, hat sich mit der NASA zusammengeschmissen und betreibt zusammen mit denen das Quantum Artificial Intelligence Lab gegründet, in dem ein kommerzieller Quantenrechner von D-Wave Systems rumrechnet. Dürfte eine der ersten Früchte des Engagements von Ray Kurzweil sein, der ja seit Ende letzten Jahres dort an genau solchen Sachen arbeitet und die gestern auf der Google I/O vorgestellten Neuerungen an ihrer Suche dürften da bereits erste oberflächliche Anzeichen sein. Spannend!

Google and NASA are forming a laboratory to study artificial intelligence by means of computers that use the unusual properties of quantum physics. Their quantum computer, which performs complex calculations thousands of times faster than existing supercomputers, is expected to be in active use in the third quarter of this year.

The Quantum Artificial Intelligence Lab, as the entity is called, will focus on machine learning, which is the way computers take note of patterns of information to improve their outputs. Personalized Internet search and predictions of traffic congestion based on GPS data are examples of machine learning. The field is particularly important for things like facial or voice recognition, biological behavior, or the management of very large and complex systems.

NYTimes: Google Buys a Quantum Computer
Google: Launching the Quantum Artificial Intelligence Lab

3D-Visualized Typography-Ideaspace

Ich habe schon einige AI-Visualisierungen von Fonts gesehen, also sortierte Abbildungen des visuellen Idea-Space der Zeichensätze (also genau wie Skateboards…

Neural Network sorts Vibrators

Sabrina Verhage trainierte ein Neural Network auf Vibratoren und sortierte sie dann nach visuellen Merkmalen wie Farbe, Form, Pimmelrealismus und…

Imaginary People

Mike Tyka bastelt fiktive Gesichter aus zweistufigen Neural Networks: Portraits of imaginary People. Das erste generiert die herkömmlichen Kunstfressen in…

Neural Network dreams your Flesh

Das holländische Radio NPO hat eine eigene Instanz von Christopher Hesses Pix2Pix auf 'nem Server installiert und dort kann man…

Exploring Idea-Space with algorithmic Ableton Novelty Search

In meinem Vortrag (u.a. dieses Wochenende in Offenbach auf dem Bended Realities Festival) rede ich viel über das, was ich…

Artistic Style-Transfer Video-Synthesis

Daniel Sýkora hat ein neues Spielzeug gecoded: Example-Based Synthesis of Stylized Facial Animations. Hier die Ergebnisse: Über Sýkoras StyLit-Technik für…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

Anti-AI-AI cools your ear when it hears AI-Voices

Nette Spielerei der australischen Kreativagentur DT, ein Wearable-AI-Device mit einem Neural Network, das auf synthetische Stimmen trainiert wurde und das…

In The Robot Skies

Vom spekulativen Architekten Liam Young, der erste Kurzfilm gedreht per Computer Vision mit autonomen Quadcoptern. In collaboration with the Embedded…

Neural Network sorts Skate Decks

David De Vigne hat ein Neural Network auf seine Sammlung von Skatedecks trainiert und hat sie damit nach visuellen Merkmalen…

How Computer Vision Is Finally Taking Off

Nat and Friends: „Computer vision is fascinating to me because a) it sounds intriguing and b) it’s a part of…