rp13.01: E(#)3

Die Vorträge des ersten Tags der Republica gibt's jetzt auch als eBook, noch bis 12 Uhr für lau, danach für 3 Euro unter anderem auf ePubli. Ich hab' mir das Ding grade auf meinen Kindle geladen, denn ich habe mir gestern nur sehr wenige Vorträge angesehen, bin eher plan- und orientierungslos durch die Station gerannt und habe mit tausendunddrölf Leuten gequatscht.

Das war natürlich ein bisschen gelogen, ich hab' mir tatsächlich den hochamüsanten Talk von Mercedes Bunz und Diedrich Diedrichsen über irgendwas mit Internet angesehen und den obligatorischen Lobo, der ebenfalls sehr amüsant mit der Technik kämpfte und nicht abspielende Videoclips mit Welpen nacherzählen musste.

Außerdem hat er ein Tool namens Reclaim.fm vorgestellt, mit dem Ex-Blogger, die in den letzten Jahren nur noch auf Facebook und Twitter rummachen, diese Streams im eigenen Blog bündeln können, technische Details gibt's hier und dort ein Artikel auf spOnline darüber, im Prinzip ist das ein umgebauter und an Social Media-Services angepasster RSS-Aggregator für WordPress, sowas wie Rebelmouse für's eigene Blog und prinzipiell eine sehr schicke und nötige Sache [update: Etwas ganz ähnliches: Premium WP-Plugin – WordPress Social Stream]. Für mich allerdings halb unbrauchbar, da ich ohnehin schon immer alles auf Nerdcore bündele und Facebook/Twitter/Tumblr nur als Quasi-Erweiterungen des Blogs bespiele und mein Twitter-Feed ohnehin bereits hier über Tweetnest gespiegelt wird, weshalb ich dieser ganzen „Internet zurückerobern“-Sache auch eher so ein bisschen belustigt mit zusehe, aber ich schweife ab… wie auch immer…

Der Lobo hat dann noch ein Logo/Emoticon für's Internet vorgestellt: (#). Soll das Netz auf der Erde darstellen. Geht durchaus klar und das Teil ist tatsächlich ziemlich flexibel um nicht zu sagen dehnbar und lässt sich prima auf eine der essenziellen Netz-Memes erweitern: E(#)3. Ihr versteht schon, knickknack.