Ming Mekka: An Analog Synthesizer Videogame Console

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Games #Misc #Tech #Consoles #Retrotech #Synth

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktming, via Kotaku

Großartig: Ming Mekka ist sowas wie ein Analog Synthesizer als Videogame Konsole, die Games schraubt man sich mit Knöpfen zusammen. Das Video oben ist „nur“ ein netter, auf 80s getrimmter Werbespot, im Video unten zeigen sie das Ding in Aktion: „a voltage controlled videogame console for Eurorack modular synthesizers“. WANT!

 Youtube Direktsynth

With the heart of a video synthesizer and the brain of a videogame console, Ming Mecca is the first of its kind: an ontological toy, a videogame easel, and a love letter to all things retrofuture. Designed for use in Eurorack format synthesizers but built to meet the demands of even the most seasoned micro-galactic interlopers, Ming Mecca modules will take your rig where no rig has gone before.

The world is a patch, and you are its patcher. Ming Mecca brings voltage control to a comprehensive set of classic videogame design parameters, from details like object location and animation, to big-picture elements like game rules and level geography.

Turn off gravity at the flick of a switch, or scroll through seasons at the turn of a knob. Populate your world with exotic creatures, then modulate their identities with random voltage. Set objects in motion and use their collision to trigger cosmological events elsewhere in your modular. Experiment with quantum position, step sequence destructible terrain, and patch wormholes into parallel dimensions. With Ming Mecca, your modular transforms into a reality synthesizer.

Ming Mekka System Overview

Beyond Cyberpunk Hypercard-Archive

HyperCard war eine frühe Version (vor HTML) der Hypertext-Programmierung auf dem Mac. Die Software war damals relativ weit verbreitet, wurde…

10 PRINT CHR$ (205.5 + RND (1)); on a Commodore Pet

10 PRINT CHR$ (205.5 + RND (1)); 20 GOTO 10 ist sowas wie ein Miniatur-Programm in Basic für Generative Graphics,…

Hyperkin Ataribox

Hyperkin haben anscheinend ihre Flashbak-Atari-Konsolen neu aufgestellt und zeigten auf der E3 das HD-fähige RetroN77 vor. Aus Hyperkins E3-Listing: „The…

Charles Thacker R.I.P.

Charles Thacker, Chefdesigner des Xerox Alto und Erfinder des Ethernet, ist nach kurzer Krankheit verstorben. Thackers Alto ging 1976 als…

Map of Geocities: The Deleted City 3.0

Tolle Visualisierung der ollen Geocities-Websites auf einer Karte. Das Teil lädt bei mir grade eher langsam und dort wo offenbar…

Monster 6502

Ein riesiger 6502 aka der Prozessor des Apple I, Atari 800 oder des Commodore VC-20. Seine Nachfolger steckten unter anderem…

Soundtrack For Bombs: Nuclear Explosion Test Wave

Vor ein paar Wochen lud das Lawrence Livermore National Laboratory 63 vintage Videos von Atombomben-Tests bei Youtube hoch. Jede Menge…

C64 Directory-Graphics Competition

Die C64DB hält noch bis 31. März eine Competition für C64 Dir-Graphics ab. So die Hälfte der bislang eingereichten Einträge…

Electronic Music generated with Blood

Hübsche Installation von Dmitry Morozov, der einen Synth und den algorithmischen Klangerzeuger darin mit Batterien betreibt, die mit seinem eigenen…

HTML-Marquee de Sade oder Die 120 Tage von MySpace

Marquis de Sades Die 120 Tage von Sodom komplett in <marquee>-HTML-Tags und GIFs aus der MySpace-Ära. Nach Steve Reich is…

Fotorealistische Pics aus der Gameboy-Camera

Roland Meertens generiert fotorealistische Farbbilder aus den Pics der Gameboy-Camera: Creating photorealistic images with neural networks and a Gameboy Camera.…