HuffPo-Spoilers on the Twitters

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Headline #Journalism #Media

Share: Twitter Facebook Mail

Da die Huffington Post demnächst mit Burda ins Bett geht und nach Deutschland kommt, kann man das hier vielleicht nochmal gut gebrauchen – und wenn's nur als Vorlage für einen deutschen Klon dient. Die HuffPo – und Buzzfeed und Gawker und auch deutsche Oldschool-Blogger, die sich zu fein für passive Headlines sind – bedient sich für ihre Klickzahlen einem ziemlich simplen Trick: In der Headline wird nicht verraten, worum's im Posting wirklich geht – man muss immer klicken um zu wissen, ob einen das Geschreibsel wirklich interessiert.

Beispiel: „Star shares photos of highly anticipated sequel“. Das könnte nun wirklich alles sein, von Robert Downey Jr. und Avengers 2 bis James Cameron und Avatar 2. Tatsächlich geht's im Posting der HuffPo um Sanaa Lathan (ich hab' keine Ahnung, wer das ist) und das Sequel zu „The Best Man – Hochzeit mit Hindernissen“, ein Film, den völlig zurecht keine Sau interessiert. HuffPo Spoilers auf Twitter übersetzt nun diesen kryptischen Clickbait in Headlines, die Sinn ergeben (die HuffPo hat ihre Headlines mittlerweile angepasst und weniger clickbaitig formuliert):

Toller Service, wünsche ich mir für Deutschland und zwar nicht nur für die Huffington Post. Könnte man vielleicht sogar zu einer „richtigen“ Website ausbauen und den Clickbaitern so ein bisschen in die Suppe spucken.

HuffPo Spoilers – I give in to @HuffingtonPost click-bait so you don't have to.

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Every New York Times Frontpage-Timelapse

Alle New York Times-Titelseiten seit 1852 in einer Timelapse von Josh Begley. Fotografien kommen so ab 0:20 ins Spiel, regelmäßig…

Copy-Editing Donald Trump-Speeches

Eine Stunde lang Trump-Reden redigieren mit Andrew Boynton vom Lektorat des New Yorkers. The Elements of Style für den Typen…