Wie hgm-Press Public Domain-Bilder der NASA als lizenzpflichtig präsentiert

hgm-Press haben sich ein Blog angeschafft, Oh! Wow! (http://www.ohwow.de/) nennt sich der Spaß und soll ein „Online-Magazin zum Staunen“ sein. Darauf gibt es das übliche Niveau der hgm-lizensierten Bilder: „Präriehund gibt Mama einen Kuss“ oder „Das kleinste Lamm der Welt“, bunte Bilder für Tabloids. Die haben sich das Blog nach ihrer Abmahnwelle angeschafft, offenbar glaubt man, darüber noch ein paar Bilder unter die Leute zu bringen und nebenher mit einem Vermarkter noch ein paar Euro zu machen. So weit, so langweilig.

Vor ein paar Monaten gingen Don Pettits „Star Trails“ durch die Blogs, die er von der ISS aus geschossen hatte. Die Bilder von NASA-Johnson Space Centers Astronauten-Fotografie und stehen unter anderem auf Flickr unter einer CC-Lizenz, auf der JSC-Website gehen sie lizenzrechtlich aber noch weiter, Bilder der NASA sind Public Domain: „NASA material is not protected by copyright unless noted.“ Und in diesem Falle wichtig: Sie lizensieren die Fotos per se nicht weiter: „As a government entity, NASA does not "license" the use of NASA materials or sign license agreements.“

hgm-Press fiel bei ihrer Abmahn-Story im vergangenen Jahr durch interessante Auslegungen von Lizenzrechten auf, Verträge waren mal vorhanden, mal nicht, mal gab es mündliche Absprachen oder per Mail, oft wurden die Rechte eingekauft, nachdem Blogs über die Storys berichtet hatten. Und hier verkaufen sie Public Domain-Bilder der NASA als lizensierte Bilder und erwecken auf ihrer Website den Eindruck, man müsse für die Reproduktion der Bilder Lizenzen bei hgm-Press einkaufen, unter den Star Trail-Bildern prangt ein ziemlich lustiges: „Foto: hgm-press“.

Die ToS der NASA ist in diesem Falle eindeutig: „It is unlawful to falsely claim copyright or other rights in NASA material.“

Wir fassen zusammen: hgm-Press mahnt massenweise Blogger ab, die über eine Story berichten oder Bilder posten, für die sie in einigen Fällen später Nutzungsrechte erwarben. hgm-Press erwecken in ihrem Blog auf der About-Seite (http://www.ohwow.de/?page_id=386) den Eindruck, es handele sich um exklusives Material das ihnen aus ihrem Netzwerk von Fotografen zur Verfügung gestellt werden würde:

„OH!WOW! zeigt oft exklusive Fotos und dazu exklusive Geschichten von unserem weltweiten Netzwerk. Hunderte Fotografen und Journalisten recherchieren überall auf der Welt nach neuen Themen und Bildern und beliefern uns täglich mit ihrem Material.“

hgm-Press erweckt den Eindruck, man könne diese Fotos bei ihnen lizensieren:

„OH!WOW! dient für Medien-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch als Datenbank. Hier werden alle aktuellen Geschichten und Fotos archiviert und können von Fotoredaktionen und Redakteuren hochauflösend heruntergeladen und zur Veröffentlichung bezogen werden.“

hgm-Press erweckt den Eindruck von Seriösität:

OH!WOW! wird von Vollblut-Journalisten gemacht. Alle Redakteure sind Profis und haben über die Jahre ein umfangreiches Wissen angehäuft. Sie kennen die Hintergründe, haben jahrelange Erfahrung in ihrem Beruf.

Gleichzeitig verstoßen sie gegen die Lizenzbestimmungen der NASA und Creative Commons und verkaufen deren Bilder als urheberrechtlich geschützt, was mindestens gegen amerikanisches Copyright verstößt. Für einen Laden, der reihenweise Blogger wegen Lizenzverstößen abmahnt und dabei horrende Forderungen im fünfstelligen Bereich stellt, ist das doch ziemlich erstaunlich. Aber hey, die Jungs und Mädels sind „sind Profis und haben über die Jahre ein umfangreiches Wissen angehäuft“. Da kann ja nichts schiefgehen.

In Space no one can hear you scream, hgm.

[update] Ronnys Kraftfuttermischwerk: Morgen Verhandlung, es kam ein neuer Brief, und die Frage, wie die eigentlich an Lizenzen der NASA kommen

Vorher auf Nerdcore:

Update: Snake Cake Abmahnungen durch hgm-press Michel OHG
Snake Cake Abmahnungen durch hgm-press
spOnline über Cosplay-Abmahnungen und meine Replik auf die hgm-press Michel OHG
Abmahnung für Cosplay-Bilder von Iron Mans MKI-Suit angeblich rechtens
Abmahnung für Cosplay-Bilder von Iron Mans MKI-Suit
Lego-Abmahnungen Update
Blog-Abmahnungen für Lego-„Kunst“
Lego-Artist is „not represented by this law firm“, „not represented by this photo agency“ (UPDATE)
What to do about the Pics: Strategien gegen die Abmahnwelle
MC Winkel verklagt hgm-press verklagt Kraftfuttermischwerk