Incest Prevention – There's an App for that…

Gepostet vor 4 Jahren, 1 Monat in #Misc #Mobile #Sex

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktwearefamily, via New Aesthetics

In Island ist der Genpool anscheinend so knapp, dass die dort alle mindestens Cousins xten Grades sind und regelmäßig mit Verwandten in die Kiste hüpfen. Dort gibt es eine Online-Register, das Íslendingabók („The Book of Icelanders“), das Infos zu den Familien von 720.000 Isländern bereithält und die derzeit 320.000 Einwohner können sich dort über ihren Verwandtschaftsgrad informieren.

Und jetzt gibt es eine Android-App für's Íslendingabók (hier im Play Store) mit Inzest-Präventions-Funktion. Einfach Namen des oder der Auserkorenen eingeben, Handys aneinanderreiben (hihi) und schon weiß man, wie sehr verwandt man ist. Was einen ja nicht zwingend von irgendwelchen dreckigen Sachen abhalten muss und die App funktioniert ja auch morgens danach aber ich hör' jetzt lieber auf.

We all derive from the same family tree. An online registry, Íslendingabók ('The Book of Icelanders') holds information about the families of about 720,000 individuals who were born in Iceland at some point in time. Today, the population in Iceland is just about 320,000. The database can be found on islendingabok.is and everyone registered in the database has free access to it. […]

Three engineers made an app for the 'Íslendingabók' database. People can now easily, and on the go, look up how they are related to other Icelanders. And a precious feature, using the bump technology, allows people that meet to just bump their phones together, to instantly see if they are too related to take things any further. The engineers' slogan for this feature was: "Bump the app before you bump in bed".

New App Prevents Icelanders from Sleeping With their Relatives

Nokia 3310 Putin-Edition

Die Designer der Luxus-Handys für russische Oligarchen haben sich dem neuen Nokia 3310 Tribute-Phone angenommen und eine $1700 Dollar teure…

HTML-Marquee de Sade oder Die 120 Tage von MySpace

Marquis de Sades Die 120 Tage von Sodom komplett in <marquee>-HTML-Tags und GIFs aus der MySpace-Ära. Nach Steve Reich is…

Smart Condom 👌👈

Das intelligente Gummi von British Condoms kann man nun vorbestellen und ist eigentlich eher ein Cockring mit Accelerometer, der misst:…

Original 2001er-Emoji als Font 👻

Eine Dame namens Monica hat die Original DoCoMo-Emoji von einem 2001er Handy aus Japan abfotografiert und daraus einen Font gebaut.…

Virtual Reality-Porno mit Geruch

VR-Porno mit Genital-Geruchs-AddOn, jetzt mit enhanced Sack-/Fisch-Smell. Yumm. OhRoma is a sensory mask that users attach to their virtual reality…

Golden Boy

Buzzfeed veröffentlicht „A dossier, compiled by a person who has claimed to be a former British intelligence official, allege Russia…

Observation, Dokumentation, Immersion

Dieses Bild von Barbara Kinney geht seit gestern viral, eine Masse von Selfie-Knipsern auf einer Wahlkampfveranstaltung von Hillary Clinton. (Man…

Samsung Galaxys Akku-Problem eskaliert

„That escalated quickly.“ (via Martin)

Distributed Prayer App

Haylo, eine App für verteilte Gebetsanfragen. Sowas wie Ebay-Kleinanzeigen für Religionsvernebelte, inklusive Gebets-Organizer. Sowas ähnliches gibt's in Deutschland auch von…

Prisma-Style Transfer für Snapchat-Filter

Ziemlich einfache Technik, um die Prisma-Style Transfers als Snapchat-Filter zu nutzen. Einfach ein Selbstportrait mit Prisma aufnehmen und per Faceswap…

Uber für Hundekacke

Ein Uber für Hundescheiße. Für 15 Dollar im Monat räumt zweimal am Tag jemand die Hundekacke hinter einem auf, in…