Here's _why.

Gepostet vor 4 Jahren, 1 Monat in #Misc #Art #Coding #Crime

Share: Twitter Facebook Mail

Vor vier Jahren hatte Coder-Legende Jonathan Gillette aka _why aka Why the Lucky Stiff die Schnauze voll und beging „Infosuicide“, zog sich komplett aus dem Netz zurück und vernichtete alle Spuren. Ein paar Jahre später hatte ihm ein Journalist von Slate nachrecherchiert, bis auf seinen bürgerlichen Namen aber ebenfalls nichts herausgefunden. Jetzt ist er wieder da, irgendwie. Auf seiner Website postet er seit gestern Drucker-Befehle, die kryptische Buchseiten und handgeschriebene Texte ausspucken. Kafka-Reviews, verschlüsselte Illustrationen, Texte über Oprah Winfrey. Nerd-Mystery-Crypto-Netzkunst, oder so ähnlich. Crazy stuff.

_why's three years of self-imposed Internet exile ended on January 6, when his old website suddenly returned, bearing nothing but this cryptic message:

"Public Print Queue SPOOL/DESOLEE 2012-01-06T08:21Z"

And that was it—until earlier today, when the site suddenly began spitting out more network printer commands. Some clever readers at Hacker News figured out that perhaps _Why was sending messages in Printer Command Language. They were right. Soon enough, their printers began spitting out pages. Put together, they appear to be pages to a book: A novel or an autobiography, a combination of typed-out pages and hand-scrawled notes.

We're not going to parse the writing. We don't know _why, and we don't know why he disappeared, though this does seem to be, at least in part, an exploration of that question. ("This reads less like a return and more like the goodbye he never made when he left," one Hacker News commenter wrote.) We're happy to follow along, and read his writing as long as he's willing to share.

Hacker News: _why's site updated again (whytheluckystiff.net)
Daily Dot: The cryptic return of programming legend Why the Lucky Stiff
Scribd: _Whys Return
Scribt: _why's complete printer spool as one book

Vorher auf Nerdcore:
Where’s _why?

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Brieftaube mit XTC-Rucksack

In Kuwait haben sie eine Brieftaube mit einem Mini-Rucksack abgefangen, in dem das Tier 178 XTC-Pillen aus dem Irak einschmuggeln…

Zalgo Droplet

A Javascript-Droplet „to invoke the hive-mind representing chaos. Invoking the feeling of chaos. With out order. The Nezperdian hive-mind of…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

C64-Demo generates itself from Soundtrack

Gewinnerdemo der Revision 2017 von Linus Akesson, ein C64-Hack in 256 Bytes: A Mind is born. Ich verstehe ja noch…

Binary Keyboard

Nette Spielerei von Chris Johnston: „A two-button backlit mechanical keyboard that types ASCII values, one bit at a time.“ (via…