Animated Neuro-Microscopy thru transparent Brains

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Science #Microscopy #Neuroscience

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktbrains

Whoa! Wissenschaftler in Stanfort haben ein Gel entwickelt, das Gehirne transparent macht, dabei aber Zellstrukturen und sogar die Biochemie soweit erhält, dass die Gehirn-Aktivitäten sichtbar gemacht werden können. Das Ergebnis ist knallbunte Hirn-Mikroskopie auf Zellebene, die tatsächliche Strukturen des Neuronennetzes zeigt. Fantastisch!

Scientists at Stanford University reported on Wednesday that they have made a whole mouse brain, and part of a human brain, transparent so that networks of neurons that receive and send information can be highlighted in stunning color and viewed in all their three-dimensional complexity without slicing up the organ.

Even more important, experts say, is that unlike earlier methods for making the tissue of brains and other organs transparent, the new process, called Clarity by its inventors, preserves the biochemistry of the brain so well that researchers can test it over and over again with chemicals that highlight specific structures and provide clues to past activity. The researchers say this process may help uncover the physical underpinnings of devastating mental disorders like schizophrenia, autism, post-traumatic stress disorder and others.

New York Times: Brains as Clear as Jell-O for Scientists to Explore
Stanfort: Getting CLARITY: Hydrogel process developed at Stanford creates transparent brain
Wired: Scientists Make Brains Transparent to Get a Better Look Inside

Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes

Vor einer Woche bloggte ich über Gesichter, die man aus den „Gesichtserkennungs-Neuronen“ von Makaken-Affen rekonstruiert hatte. Damals schrieb ich: „Der…

Spider Webs are extended Spider Brains and they suck Insect-Shells

Illu: Sineater for Quantamag Vor ein paar Jahren durchschnitt Hilton Japyassú ein paar der Stränge in den Gebilden von Radnetz-Spinnen,…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Higher State of Consciousness found

Wissenschaftler haben zum ersten mal einen höheren Bewusstseinszustand nachgewiesen. Dazu haben sie alte Psychedelica-Studien reevaluiert und die sogenannte Neural Signal…

Transparente Mäuse mit DISCO

Wissenschaftler haben mal wieder transparente Mäuse gemacht, diesmal mit einer neuen Methode namens uDISCO („ultimate 3-dimensional imaging of solvent-cleared organs“).…

AI-Bildbeschreibungen aus visueller Hirnaktivität

Wissenschaftler aus Japan haben Bildbeschreibungen aus Brainscans generiert. Probanden hatten sich in Experimenten visuelle Stimuli (aka Pics) angeschaut, ein auf…

Inside the Harvard Brain Bank

Hübsches Video voller Brainz aus der Harvard Brain Bank, which „is one of the largest facilities of its kind in…

Lets do the Brain Warp again!

Headline des Monats: A new brain-warp technique that helps to reconstruct fossil brains. I ❤️ new brain-warp techniques. Doing the…