Roger Eberts Sex Pistols-Movie: Who Killed Bambi

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Movies #Music #Punk #R.I.P. #SexPistols

Share: Twitter Facebook Mail

Wusste ich bis eben grade noch nicht: Der heute verstorbene Roger Ebert war nicht nur einer der einflussreichsten Filmkritiker der Welt, sondern auch Drehbuchautor. Unter anderem schrieb er unter anderem die Scripts zu Russ Meyes „Valley of the Dolls“, „Beneath the Valley of the Ultra-Vixens“.

Und dann schrieb er zusammen mit Sex Pistols-Manager Malcolm McLaren das Drehbuch zum Pistols-Film „Who Killed Bambi“ (Arbeitstitel „Anarchy in the UK“, Regie ebenfalls von Russ Meyer, auf dem Bild links, rechts Roger Ebert via Suicidewatch), der von 20th Century Fox abgesägt wurde, weil „[they] were shocked by what they read in the script“. Die hatten dann die komplette Finanzierung gestrichen und die Filmsets wurden vernichtet. Im Trailer zu „The Great Rock'n'Roll Swindle“ sieht man bei 3:38 eine kurze Szene aus dem Film.

Who Killed Bambi? was to be the first film featuring the punk rock band the Sex Pistols, and was due to be released in 1978. Russ Meyer was due to direct from a script by Roger Ebert and Pistols' manager Malcolm McLaren. The film was intended as a punk rock version of A Hard Day's Night. Ebert has claimed that only a day and a half's worth of shooting took place, although this is contradicted by Julian Bray, who supplied location services to McLaren's Matrixbest company. The filming was halted when 20th Century Fox, who were shocked by what they read in the script, pulled all funding. Sets that had been built at Bray Studios in Berkshire were destroyed. (Wikipedia)

Roger Ebert hatte den Script-Entwurf vor drei Jahren in voller Länge auf seinem Blog veröffentlicht, hier hatte er die Story dazu aufgeschrieben. R.I.P. Roger. See you at the Movies.

24 Hour Party People

Noch für ein paar Tage auf Arte: Michael Winterbottoms 24 Hour Party People, eine Mockumentary über Tony Wilson, die Haçienda…

George A Romero R.I.P.

George A Romero ist nach kurzer Lungenkrebserkrankung im Alter von 77 Jahren im Schlaf verstorben. LA Times: „Romero died Sunday…

Simon „Hellraiser Lament Configuration“ Sayce, R.I.P.

Simon Sayce, der Designer des Hellraiser-Würfels aka Lemarchands Box aka Lament Configuration, ist an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Der…

John G. Avildsen R.I.P.

John G. Avildsen, Regisseur des ersten Rocky und der drei Original Karate Kid-Filme, ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Dead Kennedys Fidget Spinner

Fuck yeah capitalism!

Helmut Kohl R.I.P.

Helmut Kohl ist heute morgen im Alter von 87 Jahren gestorben. Altkanzler Helmut Kohl ist laut Mitteilung der CDU im…

Charles Thacker R.I.P.

Charles Thacker, Chefdesigner des Xerox Alto und Erfinder des Ethernet, ist nach kurzer Krankheit verstorben. Thackers Alto ging 1976 als…

Sam „Pizza Hawaii“ Panopoulos R.I.P.

Sam Panopoulos, Erfinder der Pizza Hawaii, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Ich bin der Ananas mit Käse nicht…

Adam „Batman“ West R.I.P.

Fährste weg, willste Vortrag halten, kriegste Notebook geklaut, hältste trotzdem Vortrag zur allgemeinen Zufriedenheit aller Anwesenden, kiffste Joints am Mainufer…

Podcasts: Sid Vicious, Baudrillards Simulacra, das Wörterbuch der Unruhe und das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem ein Hörspiel um einen mutierenden…

Henry & Glenn Forever & Ever: Completely Ridiculous Edition

Das großartige Comic Henry & Glenn (über Henry Rollins und Glenn Danzig als schwules Pärchen und ihre lieben Satanisten-Nachbarn, Hall…