Neurofiction

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Science #Literature #Neuroscience #Storytelling

Share: Twitter Facebook Mail

Hirngesteuerte Roboter und Games sind sowas von 2010. Der neue heisse Scheiß sind Storys, die sich während des Lesens den Gehirnaktivitäten des Lesers anpassen: Neurofiction. Gibt auch bereits ein mit Open Source Neuro-Software realisiertes Beispiel.

In neurofiction, the story’s effect on the reader’s brain – electrical activity of their neurons – is captured using an electroencephalography headset. Using an algorithm that learns what themes and elements engage each reader, our neurofiction engine turns this data into a unique path through the story. The reader can be guided to one of multiple possible endings or allowed to explore a new region of the story space.

Note that neurofiction is not interactive fiction: the reader experiences the story as linear, calm and immersive, as if reading a book. But by opening themselves to be read, neurofiction readers become subconscious collaborators in the creation of a new narrative.

Neurofiction (via Waxy)

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Eating Infinite Jest

Eat it, David! „Comedian Jamie Loftus celebrates one year of eating Infinite Jest.“ (via MeFi) Here's her announcement from a…

Human Fetuses prefer „face-like“ Shapes

Vor einer Woche bloggte ich über Gesichter, die man aus den „Gesichtserkennungs-Neuronen“ von Makaken-Affen rekonstruiert hatte. Damals schrieb ich: „Der…

Anthony Burgess lost Dictionary of Slang discovered

Die International Anthony Burgess Foundation in Manchester hat neulich das verlorene Slang-Wörterbuch von Anthony Burgess im Keller gefunden („at the…

Storytelling with Sound

„Cinematic sound isn't limited to explosions, musical cues, or the Wilhelm scream. Let's take a few minutes and explore a…

Bob Dylans Nobel-Lecture in Literature

Sechs Monate nach der Nobel-Preisverleihung ohne Bob Dylan hat er nun seinen Vortrag über Homer, Moby Dick, Shakespeare und Musik…

Spider Webs are extended Spider Brains and they suck Insect-Shells

Illu: Sineater for Quantamag Vor ein paar Jahren durchschnitt Hilton Japyassú ein paar der Stränge in den Gebilden von Radnetz-Spinnen,…

Terry Gilliam shot the Man who killed Don Quixote

Terry Gilliam hat nach 17 Jahren, einem gescheiterten Dreh und acht Neustarts seinen The Man who killed Don Quixote fertiggedreht:…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

How Genres change: Superhero Movies Get Old

SOURCES AND FURTHER READING: John G. Cawelti, "Chinatown and Generic Transformation in Recent American Films" (PDF) Jean-Christophe Cloutier, A Country…

Stephen King Art-Show

Neue Popkultur-Show in der Gallery 1988 in Los Angeles, diesmal mit Motiven aus Stephen Kings Büchern. Die Artworks sind dort…