The Walking Dead S03E10: Home – Review

Gepostet vor 4 Jahren, 5 Monaten in #Misc #Movies #Review #Series #TheWalkingDead

Share: Twitter Facebook Mail

Crazy Rick sieht im Grünzeug vor dem Knast die weiße Frau Lori rumstehen und rennt fortan die halbe Folge durchs Gemüse. Glenn hadert immer noch mit sich und will am liebsten sofort nach Woodbury losziehen, um den Governor einen Kopf kürzer zu machen, Hershel muss ihn daran erinnern, dass das letztes mal auch ziemlich fantastisch geklappt hat.

Derweil ziehen Daryl und Merle durch die Wälder, geraten bei einer Rettungsaktion aneinander, woraufhin sich Daryl entscheidet, zurück zu Ricks Leuten zu ziehen. Da Glenn nicht auf Hershel hören will, geht der in den Garten zu Crazy Rick, die beiden spielen eine Runde Psychotherapie und Rick erzählt von den Geistern, die ihn heimsuchen. Und genau zu diesem Zeitpunkt kommt der Governor mit ein paar Jungs und einem Van voller Zombies vorbei und sagt mal kurz Hallo, was nicht so richtig angenehm wird, aber immerhin dafür sorgt, dass Rick nicht mehr ganz so crazy ist.

Nach der furchtbar grausamen neunten Folge letzte Woche hat diese hier wieder sehr viel von der Dynamik und Dichte der ersten paar Folgen der Staffel und der Plot ist in sich schlüssiger, als es in der Zusammenfassung oben klingen mag.

Hatte ich in den ersten paar Minuten noch die Befürchtung, dass die Serie nun vollständig in nicht nachvollziehbare Handlungen ihrer Charaktere abgleitet, kriegt die Story nach circa dem ersten Viertel die Kurve. Die Charakterentscheidungen sind nachvollziehbar, sogar Michonnes ewige schlechte Laune ergibt halbwegs Sinn, außerdem darf sie hintenraus wieder mal ordentlich ihr Katana schwingen, was die Dame nach wie vor am besten kann.

Im Gegensatz zur letzten Folge stimmt hier das Erzähltempo und die Folge hat sowas wie einen Rythmus und schließlich ist die Action am Ende ziemlich gut getimed und hat sogar halbwegs unerwarteten Climax, außerdem besteht die nicht unbegründete Hoffnung, dass mit dieser Episode das Kapitel von Rick in Lalaland endlich abgeschlossen ist. Diese Folge macht jedenfalls definitiv Lust auf das Staffelfinale, das (sofern es Band 8 der Sammelbände entspricht) sich hier bereits abzeichnet. Geht doch. Geht doch!

Westworld S2 – Trailer

„Zieh.“

Robert Kirkman kills The Walking Dead (the Comic)

Ich erinnere mich noch daran, dass Robert Kirkman mal gesagt hatte, er wolle die Walking Dead-Comics schreiben, bis er selbst…

Wowcast 89: Game of Thrones S07E01 – Dragonstone

Valar Morghulis, liebe Hörer. Sascha (@reeft, Facebook) und René reden in der neuen Werewolves on Wheels Ausgabe über die größte…

Wowcast 88: 40 aus 2017

2017 ist jetzt schon zur Hälfte rum, Zeit einen Blick zurück auf das bisherige Serienjahr zu werfen. Da die Werewolves…

Wowcast 87: LOST (aka die 100. Folge)

"We have to go back!" LOST ...and found, heißt es im 87. Wowcast - René und Sascha (@reeft, Facebook) finden…

Rick and Morty Season 3 – Trailer

„Welcome to the darkest year of their adventures.“ Hervorhebung von mir: „Rick and Morty is Adult Swim's most scientifically accurate…

Twin Peaks' Atomic Bomb-Sequence

Ich stecke nach wie vor bei Folge 4 der neuen Twin Peaks-Staffel fest und diese Atombomben-Sequenz aus Folge 8 hat…

Charlie Brooker writes Black Mirror Books now

Charlie Brooker gibt jetzt auch Black Mirror-Bücher heraus, eine Kurzgeschichten-Anthologie verschiedener SciFi-Autoren – ob Brooker selbst ebenfalls Stories beisteuern wird,…

The Power of Language

„In this reel, we explore the incredible power of language—written, spoken and performed. First, meet the creator of Game of…

Black Spongebob Sabbath

In the fields the bodies burning, As the war machine keeps turning. Death and hatred to mankind, Poisoning their brainwashed…

Drunk Rick & Morty Method Acting

„I hear a bunch of screaming demons. Is it just me?“