Leiharbeiter bei Amazon: Jeff Bezos has a Nazi-Problem

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Politics #Amazon #Economy #Nazis #Work

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktamazon, via Netzpolitik

Die ARD zeigte gestern eine halbstündige Doku über Leiharbeiter bei Amazon, darin ist unter anderem zu sehen, dass mutmaßliche Nazis von Sicherheitsfirmen als externe Dienstleister beschäftigt werden, um die Arbeiter einzuschüchtern. Nun kann man das Leiharbeitsprinzip halbwegs damit erklären – nicht entschuldigen! –, dass neoliberale Exceltabellendeppen von den sogenannten Volksparteien seit drei Jahrzehnten wirtschaftliche Realitäten geschaffen haben. Nicht erklärbar ist allerdings der Einsatz von Nazi-Sicherheitskräften in Thor Steinar-Hoodies.

Die geschilderten Fälle trugen sich in Nord-Hessen zu, eine Hochburg des Rechtsextremismus. Die Sicherheitsfirma nennt sich „H.E.S.S.“, Geschäftsführer bewegen sich im Hooligan-Umfeld. Amazon will nun laut einer Stellungnahme gegenüber Chip „externe Dienstleister überprüfen“, man kann sich allerdings vorstellen, wie das gelaufen ist. Laut Aussage von Gewerkschaftern wusste Amazon über die Situation ihrer Leiharbeiter die ganze Zeit Bescheid. Auf Facebook formiert sich eine Boykottbewegung, deren Twitter-Account wurde bereits gesperrt. Jeff Bezos has a Problem in Kassel.

Ich werde hier ab sofort auf Amazon-Links verzichten und sollte nicht in absehbarer Zeit eine entsprechende Erklärung folgen, auch sämtliche Links per MySQL ins Nirvana schicken. Meine Toleranzgrenze ist beim Einsatz von Nazis praktisch nicht vorhanden.

FAZ.NET-Fernsehkritik: Leiharbeiter bei Amazon – Made in China
spOn: ARD-Dokumentation: Wie Amazon Leiharbeiter kaserniert

Nazis shit on command 💩

Wunderbarer Auszug, wahrscheinlich aus Jane Mayers Buch Dark Money über „The Hidden History of the Billionaires Behind the Rise of…

Useful Tool to monitor the AltRight: Youtube Auto Transcripts

I'm writing this in English because I think this may be relevant, I haven't seen this Idea anywhere and I…

Japan has a Ninja Shortage

Japan gehen die Ninjas aus: Japan is suffering from a ninja shortage amid huge demand from foreign tourists. Japan's legendary…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

RechtsLinks 3.5.2017: Kamau Bell vs Richard Spencer, the Digital Crowded Global Village und die Neue Avantgarde

Comedian und Talkshow-Host Kamau Bell hatte in seiner ersten Folge seiner Sendung „United Shades of America“ den AltRight-Oberscheitel Richard Spencer…

Beyond Alt: Understanding the New Far Right

Der Daily Intelligencer vom New York Mag mit einem dicken, fetten Dossier über die Neue Rechte, Neoreaktion, die Alt Right…

Trolling for a Race War in Berkley

Matthew Sheffield bei Salon über Trolling for a race war: Neo-Nazis are trying to bait leftist “antifa” activists into violence…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

RechtsLinks 24.4.2017: Milch-Bukkake in Berkley, Twitter-Bombs und The Age of Offence

Kurzer Nachtrag zur Milch: Ein „Free Speech-Aktivist“/wahrscheinlicher Trump-Supporter/möglicher 4chan-Troll mit Milch-Bukkake während der Straßenschlacht in Berkley. [update] Handelt sich bei…

Gratis Tattoo-Reparatur für Ex-Nazis

Random Acts of Tattoo übermalen Nazi-Tattoos, sowas wie Exit für Tätowierungen also. Und weil die Ex-Nazis denen die Bude einrennen…