Streetart meets Retrogames: We ❤ 8 Bit-Artshow in Hamburg

Gepostet vor 4 Jahren, 3 Monaten in #Design #Games #Misc #Art #Graffiti #Retrogames #Streetart

Share: Twitter Facebook Mail

Über 40 Künstler und Streetartists zeigen in der Gruppenausstellung We ❤ 8 Bit (Facebook, FB-Event) im Island (Banksstraße 2A, 20097 Hamburg) Artworks zu Retrogames aus den 80er und 90ern, unter anderem mit alten NC-Bekannten wie Flying Förtress, Clemens Behr, Thomas Schostok oder Daim. Ich werde persönlich nicht in Hamburg sein, aber mein Buddy Nils wird auf der Vernissage ein paar Fotos machen. Wenn die Ausstellung soviel kann, wie ich vermute, kommt da nochmal was.

Wer erinnert sich nicht gern an seinen ersten Computer? Damals haben wir mit dem C64, den Spielekonsolen der ersten Generation oder auch dem Heimcomputer die ersten digitalen Welten erkundet. Besonders die grobpixeligen Spiele haben dabei unsere Fantasie beflügelt. Und das tun sie noch heute.

„WE ❤ 8BIT“ ist eine Gruppenausstellung, in der Künstler aus verschiedensten Bereichen vertreten sind, z.B. Bildende Künstler, Illustratoren, Graffitkünstler und auch Grafikdesigner:

Daim, Can2, Clemens Behr, Thomas Schostok, Robert Matzke, Rocket & Wink, DXTR, Frau Isa, Look, Vidam, Stefan “Stuka” Mückner, Tasek, Desk7, Glaze, Hombre, Amit2.0, Chedo, Frank Hoppmann, Liz Hanke, Jörg Hartmann, Base 23, Flying Förtress, Kingdrips, 44 Flavours, Thomas Weyres, Peter Fehler, Philipp York Martin, Kewen, Cide, S-Fly, Timo Brunkhorst, Zipper die Rakete, Artime Joe, Jay Flow, Van Data, Sarah Tolpeit, Won Abc, Kid Crow, Antoni Tudisco, Tobias Wüstefeld, Cone, Robinizer Design Studio, Herr Orm.

Samstag, 16.02.: Vernissage ab 20:00
Sonntag, 17.02.: Von 11:00-19:00
Montag, 18.02.: Von 11:00-17:00

Die Veranstalter haben mir ein paar Halbhighres-Previews der Artworks geschickt, die gibt's in voller Breite nach dem Klick:

Ghosts'n'Goblins-Actionfigure

Das frustrierendste Game aller Zeiten jetzt endlich mit Actionfigur mit Fackeln zum Schmeißen und allerlei Schnickschnack. Gibt's unter anderem hier…

Monster 6502

Ein riesiger 6502 aka der Prozessor des Apple I, Atari 800 oder des Commodore VC-20. Seine Nachfolger steckten unter anderem…

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

Air Inks Streetart-Battle mit Feinstaub-Markern in Berlin (Werbung)

Vergangene Woche zeigten die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und Steffen Seeger während eines Artist-Battles…

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…