Escape from Tomorrow: Guerilla-Movie filmed in Disneyland

Gepostet vor 4 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Movies #Copyright #Disney #Disneyland

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktescape, via Bleeding Cool

Spannende Story: Randy Moore ist Filmemacher aus San Francisco und hat einen Film in Disneyland gedreht, ohne Erlaubnis und trotz mageren Equipments mit relativ hohen Production-Values. Der Film dürfte eigentlich gar nicht existieren und er wird wahrscheinlich auch nie im Kino laufen (von der Premiere beim Sundance-Festival grade mal abgesehen), weil jeder Verleih von Disney sofort in Grund und Boden geklagt werden würde. Ich schätze allerdings, dass der Film alleine wegen seiner Copyright-Fuckyou-Attitüde durch die üblichen Distributionskanäle ganz schnell online landen wird.

Oben ein Clip mit ein paar Post-Production-Shots, hier ein weiterer Clip aus dem Film, Postings dazu gibt's bei der LA Times, Hitflix und der New York Times:

The movie, while careful to leave out certain copyrighted material (like the It’s a Small World song), would seem to test the limits of fair use in copyright law. There is a lot of Disney iconography in the movie: Mr. Moore, a first-time director, filmed inside at least eight rides and a lengthy sequence involves the line for a Buzz Lightyear attraction.

How did Mr. Moore get away with it? After all, his cast and crew went on the It’s a Small World ride at least 12 times, filming all the way with high-tech (albeit small) video recorders. “I was surprised the ride operators weren’t a little more savvy,” he said after his movie’s premiere at the Sundance Film Festival here on Friday night.

“Escape From Tomorrow” underscores the difficulties that Disney, a company intensely vigilant about its intellectual property, faces at controlling the imagery flowing from its parks at a time when people are shooting increasing amounts of video with their smartphones. A Disney spokeswoman had no comment.

Pommesgabel™ 🤘

[update 23.6.2017] Gene Simmons Abandons Hand Gesture Trademark Application: „Mr. Simmons has apparently reconsidered whether he might have valid trademark…

Awesome „20000 Leagues under the Sea“-Print

Mondo hatte vor ein paar Tagen eine Disney-Ausstellung am Start, die Artworks hatten sie in drei Blogpostings (1,2,3) online gestellt.…

Say No To Soft Drugs 6

Neues Zine und Sticker von Illustrator Ermsy aus Paris, diesmal mit Satans Bambi und jeder Menge weiterer stoned Cartoons. Überhaupt…

Podcasts: Das Kapital, Netzpolitik, politische Utopien und das Ende der Massenmedien

Breitband: „Off the record – die Mauer des Schweigens“ (MP3, Info): Die Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Christiane Mudra beschäftigt sich…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…

Youtube einigt sich mit GEMA

Youtube hat sich mit der GEMA geeinigt, die automatischen Geosperren von Musikvideos soll ab nun der Vergangenheit angehören. Sperrtafeln R.I.P.…

TED-Talk about Remix made from remixing 15 TED talks about Remix

Von U_____P: „A TED talk assembled by remixing and appropriating 15 TED talks about remixing and appropriating.“

MP3-Market in Santiago de Chile

Netter Schnappschuss auf FB von ’nem chilenischen MP3-Markt in Santiago, wo sie Mucke auf USB-Sticks verkaufen. Erinnert mich sehr an…

DMCAs Sky

Vor ein paar Tagen machte das Mashup-Game No Marios Sky die Runde und prompt verschickte Nintendo hunderte DMCA-Takedowns an Indiegame-Publisher,…

Leistungsschutzrecht vs Text-Zusammenfassung per Machine Learning

Oettinger so Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene nao! Google so lol: Text summarization with TensorFlow. Die Ergebnisse von Googles Maschinen-Snippets sind nett,…