Happy 165th, Bram Stoker!

Gepostet vor 4 Jahren, 9 Monaten in #Misc #Movies #Copyright #Dracula #HappyBirthday #Horror #Vampire

Share: Twitter Facebook Mail

Bram Stoker wäre heute 165 Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch, oller Vampir-Erfinder! Wobei Erfinder natürlich Unsinn ist, der Vampir-Glaube lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen, der New Scientist hatte da mal einen spannenden Artikel zu. Wie auch immer: Oben das Google Doodle zum Blutsauger und Daniel hat die alte Geschichte der Produktion von Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ nochmal aufgeschrieben. Der Film wäre als Urheberrechtsverletzung beinahe vernichtet worden und einen der besten Filme aller Zeiten hätte es beinahe nie gegeben. Damals gab's aber in Deutschland auch noch kein Fair Use… wait…

Produzent Albin Grau wusste genau was er tat. Die Rechte an Stokers Roman konnte er nicht erwerben und so änderte er Details an der Story und natürlich auch den Namen des Grafen und des Filmes um das Copyright zu umgehen. Dabei schuf er Elemente die bis heute überlebt haben. Sonnenlicht und Vampire? In Stokers Dracula nicht vorhanden. Doch das war nicht genug.

Bram Stokers Witwe Florence sah in dem Film eine Urheberrechtsverletzung. Sie klagte. Ein Vergleich kam nicht zustande und im Juli 1925 entschied das Berliner Gericht letztinstanzlich, dass das komplette Filmmaterial inklusive aller Kopien von Nosferatu zu vernichten seien. Hätten Kopien des Films nicht überlebt, so wäre dieses Meisterwerk auf Ewig verloren gewesen.

Nosferatu gibt's in voller Länge auf Youtube und im Internet-Archive.

Vorher auf Nerdcore:
Prince Charles, Nobleman, lover of Gardening, Cousin of Dracula
Dracula as imagined by a Law Enforcement Composite Sketch Software
Bela Lugosis Originals Dracula-Cape for Sale
ZDF-Dokus: True Horror – Die Wurzeln klassischer Horror-Figuren
Buchtrailer zum Dracula-Sequel
Dracula in Blogform und in Echtzeit

Stephen Kings Pet Sematary House for sale

Das Haus, in dem Stephen King einen Sommer im Jahr 1979 an einer von zahlreichen Trucks befahrenen Straße lebte, und…

Geschmaxxxploitation: Who killed Captain Alex?, House of the Dead & Dude Bro Party Massacre III

Hier die letzten drei Folgen von Artes Minidoku-Reihe Geschmaxxxploitation über den Trashfilm. Diesmal über Uwe Bolls House of the Dead,…

Video Essay: How Does Horror Comedy Work?

Great video essay by Patrick Willems:

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her…

Modern Lovecraftian Elder Gods

I know this is a running gag here but seriously tho, you really gotta ❤️ McSweeneys: MODERN LOVECRAFTIAN ELDER GODS.…

Evil Jack

Jack Nicholson will swallow your soul.

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers…

George A Romero R.I.P.

George A Romero ist nach kurzer Lungenkrebserkrankung im Alter von 77 Jahren im Schlaf verstorben. LA Times: „Romero died Sunday…

Sounds of the Nightmare Machine

Mark Korven (Soundtracks für Awakening the Zodiac, The Witch, Cube) über seine Nightmare Machibe: What happens when a horror movie…

Evil and the Triple Dead

Not 1 but 2 video-essays about the Evil Dead-Series. Join us! A documentary exploring 'The Evil Dead' from Conception to…

Wie Stephen King den Tanz der Teufel rettete

Als Sam Raimis Evil Dead (Tanz der Teufel) 1982 auf dem Cannes Festival lief und verzweifelt nach einem Vertrieb suchte,…