Finding Goatse, the Man behind the Hole and the subversive Stretching

Gepostet vor 4 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Advertising #Media #Memetics #Porn #Protest

Share: Twitter Facebook Mail

Anscheinend hab' ich gleich zwei Storys zum Lieblingsloch des Internets verpasst: Hier schreibt einer über den Einsatz von Goatse als Subversion von Werbung und Medien: Goatse as Industrial Sabotage und Gawker hatte im Frühjahr herausgefunden, wer der Mann mit dem dehnbaren Hinterteil war:

Sometime in the late 20th century a naked man bent over, spread his ass and took a picture. Eventually that picture, known as Goatse, became one of the most venerable memes in internet history. Who is this man, and how did his ass take over the internet?

The story of Goatse begins with a mustachioed, wiry man in his late forties who goes by the name "Kirk Johnson." Johnson is a prominent practitioner of extreme penetration, which is the extreme penetration community's term of art for sticking huge objects up your ass. For years, Johnson has been rumored to be the Goatse man, based on their similar frame, skills, and matching moles on both Goatse's and Johnson's ass.

Reader, I examined the moles. They match.

Finding Goatse: The Mystery Man Behind the Most Disturbing Internet Meme in History

Neulich in Darmstadt: Das Geile Neue Internet – Potential of (visible) Infinite Idea Space

[update] Hier ein Livestream auf Facebook. Hier der Vortrag auf Youtube. Wer einem sehr nervösen Typen auf einer Bühne beim…

Cockbusters

„Peinliche Überraschung beim Pornogucken: Die feministische Hackergruppe 'Cockbusters' konfrontiert Männer, wenn sie es am wenigsten erwarten.“

Pepe R.I.P.

Matt Furie, Zeichner des Original-Pepe-Cartoons, hat seine Comicfigur getötet. In the World’s Greatest Cartoonists volume from Fantagraphics for Free Comic…

Versuch einer Meme-Definition

Dieser Text is mir gestern nacht in den Editor gerutscht, der Versuch einer Formalisierung von Teilen der Memetik. Ich habe…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Frog Face

Mike Mitchell and the Saga of the Frog Face: „BREAKING: Trump Introduces us to His Newest Cabinet Member, a Frog…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

Protest Sine

Großartige Protest-Schilder vom March of Science gestern, mehr bei CNN, Washington Post, Time, Boston.com und Motherboard.

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…