Scientists are not allowed to call Hobbits „Hobbits“

Gepostet vor 4 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Science #Copyright #Language #LordOfTheRings #TheHobbit

Share: Twitter Facebook Mail

Die Verwalter der Rechte der Familie Tolkien ist nicht zimperlich mit Copyright und Kram. Diesmal wollen sie es ein paar Archeologen untersagen, dass sie eine indonesischen Zwergmenschenart „Hobbits“ nennen, deren Skelette man 2003 gefunden hatte. Das lustige daran ist: Das Wort Hobbit hat eine lange Tradition in Mythen und Sagen und ist mindestens seit dem frühen 19. Jahrhundert in Gebrauch und wird schriftlich zum ersten mal in einem Buch aus dem Jahr 1859 erwähnt, Tolkien hatte sich das ein paar Jahrzehnte später einfach abgegriffen. Was das Ganze zu einem weiteren Beispiel macht für Rechteverwertergeier, die „virale“ Kultur „klauen“ und dann mit zweifelhaften Urheberrechten vermarkten, ganz abgesehen davon, dass die Benutzung des Wortes für wissenschaftliche Zwecke ohnehin unter eine Fair Use-Regelung fallen würde… wenn es in Neuseeland eine solche gäbe.

Und ja, das ist auch ein bisschen so, wie wenn ein Chinese eines morgens im Iron Man-Anzug auf die Arbeit geht, sich dabei hundertmal fotografieren lässt, die Bilder im Internet viralsteil gehen, daraus eine Nachrichtenmeldung wird und vier Jahre später verschicken Exceltabellenauskenner Abmahnungen für Leute, die damals an der Viral-Geschichte beteiligt waren.

when [Dr Brent Alloway] approached the Saul Zaentz Company/Middle-earth Enterprises, which owns certain rights in The Hobbit, he was told by their lawyer that "it is not possible for our client to allow generic use of the trade mark HOBBIT."

"I am very disappointed that we're forbidden … to use the word 'Hobbit' in the title of our proposed free public event … especially since the word 'Hobbit' is apparently listed in the Oxford English Dictionary (and hence apparently part of our English-speaking vocabulary), the word 'Hobbit' (in the Tolkien context) is frequently used with apparent impunity in the written press and reference to 'Hobbit' in the fossil context is frequently referred to in the scientific literature (and is even mentioned in Wikipedia on Homo floresiensis). I realise I'm in unfamiliar word proprietry territory (as an earth scientist) … so I've gone for the easiest option and simply changed our event title." said Alloway.

The event is now called "A newly discovered species of Little People – unravelling the legend behind Homo floresiensis".

Hobbit banned as title of lecture on prehistoric 'hobbit'

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Where Slang Comes From

Schönes Posting von Matt Daniels über 2016er Slang: Where Slang Comes From – Emerging slang, identified by searches for words’…

RechtsLinks 12.2.2017: Seeßlen über die Sprache der Rechten und eine Tour der pro-authoritaristischen Neo-Reaktion

The Atlantic: Behind the Internet's Anti-Democracy Movement – White House chief strategist Steve Bannon is reportedly a reader of neoreactionary…

Semiotics of Pepe

PBS Idea Channel über die Semiotik von Pepe: „Feels several different ways, man“. Bücher-Wiki über die im Clip angesprochene Polysemie:…

21 Things that Trump says make a „Bing“-Sound

Bing! 21 things that President Trump says make a "bing" sound pic.twitter.com/7e1Smlwoai — VICE News (@vicenews) February 7, 2017

Why Germans Can Say Things No One Else Can

School of Life: „Backpfeifengesicht, a face that's begging to be slapped. Generosity towards others is key, but German is bracing…

RechtsLinks 19.1.2017: Die völkische Umkopfung der AfD, Big Data im Wahlkampf und eine Fake-News-Studie

Sascha Lobo auf spOnline: Björn Höcke in Dresden – Schauen Sie diese Rede!: „Ein Gedankenexperiment: Wenn sich einhundert Menschen versammeln,…

Graffiti Grammar Police

Punctuation Vigilantes for the rescue: „Their names? Agent X and Agent Full Stop. Their mission? To fix illegible and grammatically…

How Louis CK tells a Joke

Neuer Clip von Evan „Nerdwriter“ Puschak (Patreon) über Sprache und Rythmus von Louis CK.