Dude codes Infinite Monkey Theorem for Twitter

Gepostet vor 4 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Coding #Literature #Monkeys

Share: Twitter Facebook Mail

Mein Buddy Marco hat das Infinite Monkey Theorem für Twitter umgesetzt. Unter @5MillionMonkeys twittert da jetzt ein Bot vor allem Buchstabensalat in 140 Zeichen, so etwa:

Allerdings: Irgendwann müsste logischerweise auch folgender Tweet rauskommen: „Deine Mudder kauft Facebook-Like bei Aldi und dazu drölfhundert Bananen for teh lulz. Holla die Waldfee ZOMG Marmeladenbrotsülzequarkbitchx.“ Wenn der Tweet kommt, sag ich Bescheid, und seit grade eben folge ich tatsächlich 5 Millionen Code-Affen. Toll!

Aus Marcos Posting:

[Ich schrieb] ein Skript, das mir alle möglichen Tweets ausgibt und sie dann automatisch tweetet. Allerdings darf man bei Twitter nur 1000 Tweets am Tag schreiben, was dann ja offensichtlich ewig dauern würde, bis man da mal ein paar lustige Ergebnisse hat. Tatsächlich bräuchte es die lange Zahl von eben durch 365000 (1000 Tweets pro Tag pro Jahr) Jahre, bis mal bei der Beschränkung alle Tweets veröffentlicht hätte.

Das sind also 4,75791684 × 10279 Jahre. Ich hab das mal so notiert, weil sogar Wolfram Alpha damit ein Problem hat. Vermutlich gibt es so lange gar kein Internet und ich würde gerne mal einen Server sehen, der solange durchhält. Tatsächlich bräuchte man länger, um alle Tweets, die es gibt, zu veröffentlichen, als das Universum alt ist. […]

Jedenfalls gibt es ja das Infinite-Monkeys-Theorem, das besagt, dass ein Affe nur unendlich lange auf einer Schreibmaschine herumzutippen braucht, bis er die Werke von William Shakespeare (auch die verschollenen) sauber abgetippt hat. Von der Logik her ist das schlüssig, praktisch natürlich schwierig. Darum habe ich mir FÜNF MILLIONEN AFFEN UND FÜNF MILLIONEN SCHREIBMASCHINEN besorgt, sie mit Bananen versorgt (ich meine Koks), und lasse sie nun ordentlich tippen.

5 Million Monkeys and 5 Million Typewriters until the end of time in your Twitter

Stephen King Art-Show

Neue Popkultur-Show in der Gallery 1988 in Los Angeles, diesmal mit Motiven aus Stephen Kings Büchern. Die Artworks sind dort…

Zalgo Droplet

A Javascript-Droplet „to invoke the hive-mind representing chaos. Invoking the feeling of chaos. With out order. The Nezperdian hive-mind of…

Visualisierung des AfD-Parteitages auf Twitter

Visualisierung des AfD-Parteitags auf Twitter von Luca: „6000 accounts tweeted about #koeln2204. Who they are and how they are connected…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

C64-Demo generates itself from Soundtrack

Gewinnerdemo der Revision 2017 von Linus Akesson, ein C64-Hack in 256 Bytes: A Mind is born. Ich verstehe ja noch…

Trumps Elements of Style

I ❤️ McSweeneys --> TRUMP’S ELEMENTS OF STYLE by KATHRYN PETRAS AND ROSS PETRAS Strunk Rule: Omit needless words Trump…

Binary Keyboard

Nette Spielerei von Chris Johnston: „A two-button backlit mechanical keyboard that types ASCII values, one bit at a time.“ (via…

This Bot kills Fascists

So-So-Working-Object-Detection-Algorithm + Woodie Guthrie = Fascists.exe | „This bot kills fascists“.

David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 80stündiges Hörspiel

Vor genau 1 Jahr minus 1 Tag hatte ich über das Mammut-Projekt Unendliches Spiel vom WDR gebloggt, ein Hörspiel von…

Digital-Uhr in Conways Game of Life

Großartig: Eine Digital-Uhr in John Horton Conways zweidimensionalen zellulären Automaten: Get the design from this gist. Copy the whole file…

A Banana Keytar and more from Stupid Hackathon: Inverted Eyetracker-Pong, Robot Porn Addict or the Shitty Sharpie Tattoo Gun)

Ein weiterer Fav vom Stupid Hackathon NYC 2017, die Banana-Keytar von Amanda Lange. Auch geil: der Twitter-Bot Robot Porn Addiction,…