The #Muslimrage-Meme

Gepostet vor 4 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Politics #Islam #Memetics

Share: Twitter Facebook Mail

Ich seh' mir ja seit einer Woche das Theater um dieses Anti-Islam-Machwerk an und schwanke zwischen Unglauben (das sowieso auf mehreren Ebenen), Verständnis und WTF. Ich hatte das am Wochenende mit ein paar Bier im Kopf bei 'nem Kumpel ungefähr so formuliert: Bei der Geschichte sehen alle grundsätzlich scheiße aus, egal was sie machen und egal, welche Position man zu dem Thema einnimmt, man kann dabei nur verlieren. Die Innocence-of-Muslims-Story ist eine vollständige Loose-Loose-Situation, für alle Beteiligten, auch für die ziemlich offensichtlich vorhandenen Hintermänner. Aber es gibt tatsächlich eine (genauer: zwei) gute Dinge, die bei diesem Spuk herausgekommen sind.

Einmal die Bilder der Gegenproteste und die Ablehnung von Newsweeks islamophoben „Muslim-Rage“-Covers und die aus Newsweeks Tweet resultierende Meme. Weil das das einzige ist, was man mit den Irren und den Dummen und den Leuten, die aus ihnen Kapital schlagen wollen, machen sollte: Man sollte sie verarschen, bis die Schwarte kracht. Die #Muslimrage-Meme lässt mich zumindest wieder so ein bisschen an das Gute im Menschen glauben.

Von The Atlantic:

The tagged reactions to Newsweek's proposal have been ... mixed. Some tweets are funny. Some are satirical. Some are cruel. But they are pretty much united in their rejection of Newsweek's premise that "Muslim rage" is something to be talked about, under the magazine's brand, on Twitter. Which is also to say: People rejected glibness. They rejected cynicism. They rejected reductive branding. And they did so, specifically, by reappropriating the hashtag Newsweek had proposed. They treated #muslimrage not in the way Newsweek had framed it, but instead as exactly what it was: a joke.

It's worth scrolling through the thousands of #muslimrage tweets (and, relatedly, the satirical #muslimrouge and #muslimrave tags that have risen up along with them). It's worth marveling at how prismatic they are in their tone and intent. The hashtag now includes tweets from people who seem to be Muslim. It includes tweets from people who don't seem to be Muslim. It includes tweets from people who seem to be making fun of Muslims. It includes tweets from people who make fun of the people making fun of Muslims. The hashtag, as hashtags are wont to do, has taken on an organic life of its own, independent of its originator. […] The whole idea of "Muslim rage" -- as an idea as well as a hashtag -- is being flipped on its head.

#MuslimRage: How a Cynical Social-Media Play Became an Awesome Meme, related: Newsweek’s Muslim rage invites Muslim humor

Neulich in Darmstadt: Das Geile Neue Internet – Potential of (visible) Infinite Idea Space

[update] Hier ein Livestream auf Facebook. Hier der Vortrag auf Youtube. Wer einem sehr nervösen Typen auf einer Bühne beim…

Pepe R.I.P.

Matt Furie, Zeichner des Original-Pepe-Cartoons, hat seine Comicfigur getötet. In the World’s Greatest Cartoonists volume from Fantagraphics for Free Comic…

Versuch einer Meme-Definition

Dieser Text is mir gestern nacht in den Editor gerutscht, der Versuch einer Formalisierung von Teilen der Memetik. Ich habe…

Frog Face

Mike Mitchell and the Saga of the Frog Face: „BREAKING: Trump Introduces us to His Newest Cabinet Member, a Frog…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

Rechtslinks 7.3.2017: The Great Meme War, The Law of Narrative Gravity und Antifragilität am Beispiel von r/The_Donald

(Pic: Molly Crabapple, „Our country is in good hands“) The Atlantic: The Clickbait Presidency – The Donald Trump conspiracy-theory feedback…

RechtsLinks 4.3.2017: Weaponized Narratives, Humpty Dumpty der Political Correctness und die Paleo-Conservatives for Porn

Sehr interessante Studie von Columbia Journalism Review über unterschiedliche Verhaltensmuster bei der Nutzung von hyper-partisan Websites: Study: Breitbart-led right-wing media…

Die Ästhetik der Alt-Right

Ich hatte am vergangenen Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur…

Tiny Trump

At least his body resembles his hands now. KnowYourMeme: „The [meme] originated from a post by used theLAZYmd in the…

RechtsLinks 14.2.2017: Got Milk?, Trump-Memetics, Höcke soll raus, Anon infiltriert den KKK

Lest erstmal diesen kurzen Artikel von Mic: Milk is the new, creamy symbol of white racial purity in Donald Trump's…

Semiotics of Pepe

PBS Idea Channel über die Semiotik von Pepe: „Feels several different ways, man“. Bücher-Wiki über die im Clip angesprochene Polysemie:…