Alternatives to the Singularity

Gepostet vor 4 Jahren, 8 Monaten in #Fun #Misc #Futurism #Singularity

Share: Twitter Facebook Mail

Großartig! Ein paar Futuristen haben in einer kollaborativen Gemeinschaftsaktion eine Fake-Präsentation über alternative Singularitäten erstellt mit so Perlen wie der Crapularity, in der Spam aus 3D-Druckern die Welt mir Schrott überschwemmt (Trebbles!) oder die Bilderbergularity, in der die 1% in Raumschiffen in den Orbit flüchten und sich die 99% nach einem kurzen „Gottseidank“ gegenseitig zerfleischen. Hier die Story zu den alternativen Singularitäten vom Institute for the Future: Grumpy, Happy Collaboration: The Drug of Futurists (via New Aesthetic):

The first slides were weird, and esoteric, cynical, and wonderful. I was laughing out loud. Trolololitarity posited a world of 70s communist humor. "In Russia, the Internet surfs you." My favorite of the early slides, Zizekularity, told of a world in which Slovenian political philosopher Slavoj Zizek is right about everything. Crapularity, Grouponularity, Abu Dhabularity, Singaporularity. […]

Seeing the "crack-like" addictive effect of the experience, I posited the Collabularity, wherein by 2012, every single person on Earth is contributing to the document, venting their own emotional gas about THE FUTURE we are being sold. Futurists like to go "meta."

Die komplette Präsentation nach dem Klick oder auf Scribd.

Alternatives to the Singularity

Podcasts: Gegen den Zorn und Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Zwei weitere Podcasts, die am Wochenende in meinem Feedreader aufgeschlagen sind und die beide superinteressant klingen: Das Philosophiemagazin Sein und…

SXSW Torrent 2017

Jedes Jahr stellt das SXSW-Festival Songs und Tracks der dort auftretenden Künstler online und wie jedes Jahr gibt es die…

The Apocalypse of Knowledge

Fascinating read by Geoff Manaugh at Bldgblog: The Coming Amnesia. “What will the scientists of the future see as they…

Afrofuturistische Architektur von Olalekan Jeyifous

Großartige Arbeiten von Olalekan Jeyifous (Behance) aus Brooklyn. Gleichermaßen beeinflusst von afrikanischer Science-Fiction und Architektur, man erkennt aber auch ganz…

Retrofuturismus-Doku: Closer Than We Think

X-Posting von PewPewPew: Ach, das bricht mir das Herz – ein Dokumentarfilm über Retrofuturismus und den großen Illustrator Arthur Radebaugh…

Playlist-Pros, Future-Pros, Random not Random, Post-Truth und Post-Aesthetics eating Memes

5 Links aus meinem niu.ws Scope-Channel (RSS), einem Mobile-Service für kuratierte Longreads und Zeugs. Zufällige Unzufälligkeiten: A Bird’s-Eye View of…

Alvin Toffler R.I.P.

Grandmaster of Futurism Alvin Toffler ist im Alter von 87 Jahren in Los Angeles gestorben. Der Mann hat in seinen…

Keiichi Matsudas Hyper Reality 3

Neuer Augmented Reality-Schnickschnack von Keiichi Matsuda. Den ersten (exakt genauso aussehenden) Clip hatte er vor sechs Jahren veröffentlicht, später crowdfinanzierte…

Reddit 3016

Schönes Dings von Blair Erickson, ein Reddit in the Year 3016, komplett mit Postings auf Huffington Planet, Bildern auf Hologur…

Nick Bostrom and the Doomsday Invention

Der New Yorker mit einem ziemlich langen Longread über Nick Bostrom (Transhumanist, Philosoph, Autor von Superintelligenz: Szenarien einer kommenden Revolution):…

The Future Is Always Tomorrow

Micah Ganske über seine SciFi-Kunst, Kreativ-Prozess und seine Inspiration in naiven SpaceAge-Utopien aus den 60ern und 70ern. Hier ein paar…