Shepard Faireys Rolling Stones-Logo

Shepard „Obey Giant“ Fairey hat das ikonographische „Tongue & Lips“-Logo der Stones anlässlich ihres 50sten Jubiläums remixt. Das Logo wird ständig mit dem angeblichen Original von John Pasche verglichen, ursprünglich stammt das Logo allerdings von Ernie Cefalu, dessen Version man sich hier ansehen kann. Daraus leitete Pasche seine Iteration ab (unten links, dafür bekam er damals als Student 50 Dollar, den Originalentwurf verkaufte er 2008 für $92.500), die er für das finale, auf „Sticky Fingers“ benutzte Artwork (unten rechts) überarbeitete.

Der Originalentwurf von Pasche ist super, seine eigene Überarbeitung damals war ein ziemlicher Rückschritt: Der linke Glanzstreifen auf der Zunge ist unnötig, der schatten auf der Zunge ist unsauber, die Rechte Kontur ist unsauber und sieht komisch aus, die Strichstärken passen nicht zusammen, der Schatten unter den Zähnen ist falsch. Faireys Entwurf schlägt nicht Pasches Original-Zunge, ist aber eine kleine Verbesserung im Gegensatz zur auf „Sticky Fingers“ verwendeten Version, dafür ist die Typo allerdings etwas wackelig, wobei ich die Idee der 5 und 0 als S und O gut finde, hat was von 1337-Speak: 5T0NES. Kann man machen.

The Rolling Stones unveiled their 50th Anniversary logo this week, and though its designer, Shepard Fairey, has collaborated with Mick Jagger before (on the album art for last year's SuperHeavy LP), he admits that he was still "overwhelmed" by Jagger's request that he retool the band's famed lips-and-tongue logo.

We asked Fairey to share his thoughts on the collaboration with Rolling Stone. Here is his full response:

I've been a big fan of the Rolling Stones since my dad introduced me to "Satisfaction." Tattoo You is one of the earliest albums I bought with my own money and I studied the album package obsessively … you may notice how its color scheme and iconic art could have inspired me? The Rolling Stones have had a lot of great art over the decades, but nothing can top their tongue logo, originally created by John Pasche in 1971. In my opinion, the Stones' tongue logo is the most iconic, potent and enduring logo in rock & roll history. I think the logo not only captures Mick Jagger's signature lips and tongue, but also the essence of rebellion and sexuality that is the allure of all rock & roll at its finest.

Shepard Fairey 'Overwhelmed' by Rolling Stones Logo Redesign (via Creative Review)