How To design an Elvis-Mouse

Gepostet vor 4 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Animals #Art #Biotech #Celebrities #Elvis #Genetics

Share: Twitter Facebook Mail

Sehr schöne Arbeit von Koby Barhad, der ein Haar von Elvis auf Ebay kaufte, dieses von einem Gensequenzer analysieren lies und mit diesen Daten von einer anderen Firma eine Maus mit dem Gen-Material des King of Rock kreuzen lies. Die „Psyche“ der Gen-Elvis-Maus hat er dann mit an das Leben des King angepassten Maus-Käfigen auf Verhaltensweisen von Presley trainiert. OMG! Elvis-Mice!

The first online stop is Ebay where the designer bought a hair from Elvis Presley for $22. He sent it to a gene sequencing lab that advertise its services online. The scientists working at the lab are able to identify different behavioural traits (such as sociability, athletic performance, obesity or addiction) from one speck of hair. Koby then sent the data collected about the genes to another lab which is able to produce transgenic mice clones with parallel traits. The result is a mouse that is a genetically cloned model of Elvis.

In parallel to the works performed by these laboratories, Koby has been studying the scientific mouse model environments that have been used on lab mice over the past 100 years. The cages have been designed to study and manipulate psychological aspects of mice.

Koby then made his own cages. But his were intended to reconstruct some of the most influential moments in the life of Elvis. Each of these cages offers a specific environment that is designed to influence the psychology of the mouse and make it closer to Elvis'.

How to design an Elvis mouse, Seite zum Projekt: All that I am

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Second Life is full of dead Bunnies

Ihr erinnert Euch an Second Life? Eine Mischung aus Game, virtueller Community und rudimentären Social Dings? Dort konnte man anscheinend…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Bambi eats human Bones

Forensiker haben zum ersten mal einen Hirsch (oder zwei, sie wissen nicht, ob es derselbe ist) beim Kauen auf Menschenknochen…

Fuck Zombie-Ants. Here's eyeball-parasite-controlled Zombie-Fish!

Scheiß auf pilzgesteuerte Zombie-Ameisen, es gibt augenparasitgesteuerte Zombie-Fische! Der Parasit in diesem Fischaugenfall ist nochmal ein wenig abgefahrener, als der…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…