Haptic Touchscreen

Gepostet vor 5 Jahren, 18 Tagen in #Misc #Tech #Hardware #Mobile

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direkttouch

Eine Firma namens Tactus hat einen haptischen Touchscreen vorgestellt, auf dem eine 200 Nanometer (0,0002mm) dicke elastische Schicht mit einer Flüssigkeit Buttons und Tasten erscheinen lassen kann. Von Singularity Hub:

The Tactile Layer replaces the glass or plastic that normally sits on the touchscreen sensor and display. The layer is about 0.75mm to 1mm thick, and at its top sits a deformable, clear layer 200 nm thick. Beneath the clear layer a fluid travels through micro-channels and is pushed up through tiny holes, deforming the clear layer to create buttons or shapes. The buttons or patterns remain for however long they are needed, just for a few seconds or for hours when you’re using your iPad to write that novel. And because the fluid is trapped inside the buttons, they can remain for however long without additional power consumption. They come or go pretty quickly, taking only a second to form or disappear. And when they’re no longer needed, the buttons recede and you’re left with a touchscreen indistinguishable from any other Tactus-less touchscreen.

Buttons Morph Out Of Your Touchscreen With Tactus (via /.)

Charles Thacker R.I.P.

Charles Thacker, Chefdesigner des Xerox Alto und Erfinder des Ethernet, ist nach kurzer Krankheit verstorben. Thackers Alto ging 1976 als…

Monster 6502

Ein riesiger 6502 aka der Prozessor des Apple I, Atari 800 oder des Commodore VC-20. Seine Nachfolger steckten unter anderem…

Nokia 3310 Putin-Edition

Die Designer der Luxus-Handys für russische Oligarchen haben sich dem neuen Nokia 3310 Tribute-Phone angenommen und eine $1700 Dollar teure…

Keyboard Bling 😱

😱 😱 This shit exists: e-element 104 PBT Double Shot. 😱 This year already sucks as bad as the last…

Original 2001er-Emoji als Font 👻

Eine Dame namens Monica hat die Original DoCoMo-Emoji von einem 2001er Handy aus Japan abfotografiert und daraus einen Font gebaut.…

Mechanical Sand-RAM

Schöne Arbeit von Ralf Baecker, ein mechanischer RAM, der Binärdaten mit Sandkörnern schreibt und damit ein bisschen Voodoo ausrechnet: Random…

Alexa Fishbot

The Future. It's beautiful. who did thispic.twitter.com/Wriy531ALr — 🦃 Wolf ウルフ (@Ouren) November 4, 2016

Apple Startup-Sound R.I.P.

Scheiß auf Kopfhörerklinke und Funktionstasten: Apple killt den Startup-Sound! Ich überlege ja ohnehin schon seit iPhone7 und dem neuen unterwältigenden…

Fake and Real Wireless Power for the Clicks for the Burns for the Clicks!

I ❤️ Mehdi!

Observation, Dokumentation, Immersion

Dieses Bild von Barbara Kinney geht seit gestern viral, eine Masse von Selfie-Knipsern auf einer Wahlkampfveranstaltung von Hillary Clinton. (Man…

DIY-Cyberdeck64

Ein selbstgebasteltes Cyberdeck aus WilliamGibsonLand in einem C64c-Case von Herrn D10d3. Vergangenes Jahr hatte er erst ein Ono Sendai Cyberspace…