Color-coded Vinyl shows the History of Electronic Music

Gepostet vor 5 Jahren, 1 Monat in #Design #Misc #Music #Techno #Vinyl

Share: Twitter Facebook Mail

YT Direktcolors, via Marc

Tolles Konzept von Benjamin Brunn und der Designagentur Kolle Rebbe, die zusammen ein 4er-Vinyl-Set entworfen haben, deren Tracks die Geschichte der elektronischen Musik erzählen und die durch einen Farb-Code in coloriertem Vinyl visualisiert werden, wobei die Farben für musikalische Genres stehen. Von Youtube:

The limited edition of Colour Tracks on 4x12" records are as much a navigation system as a tool: using the colour key, DJs can decide which form of techno they want to choose. The Colour Tracks strike eyes and ears equally and cover the full range of electronic music in 19 tracks. By overcoming a major technical challenge it was for the first time possible to precisely tailor the design of a vinyl record to the music it contains. Each track is composed by Brunn and each style is visualized through the allocation of a colour. Every colour stands for one electronic genre and every track is precisely as long as the strip of colour is wide.

Included in the booklet is the 13-piece colour chart and information about each track (genre, tempo, how it was made etc.) as well as an interview with the artist.

Colour Tracks, gibt's hier im Shop von Hanseplatte zu kaufen: Benjamin Brunn: COLOUR TRACKS - DIE GESCHICHTE VON TECHNO IN FARBEN!

Soulwax - Essential Mix 2017-05-20 (incl. 14 new Tracks)

Download hier, Tracklist von dort, da auf Mixcloud. Die erste Stunde besteht aus 14 neuen Soulwax-Tracks, der Rest ist eine…

Heiko MSO – R.I.P.

Der frankfurter House-DJ und Techno-Urgestein Heiko MSO ist gestorben. Wenn ich mich richtig erinnere, war es damals Richie „Plasticman“ Hawtins…

Ikutaro „808“ Kakehashi, R.I.P.

Ikutaro Kakehashi, Gründer der Roland Corporation, Erfinder der TR-808 und Mastermind hinter den Nachfolgern TR-909 und TB-303, ist im Alter…

David Bowies Space Oddity data-visualized on 12-Inch-Records

Ganz großartiges Projekt von Info-Designerin Valentina D’Efilipp und der Daten-Journalistin Miriam Quick, eine „visuelle Dekonstruktion“ von David Bowies Space Oddity…

The Thing-Soundtrack remastered auf „Eis“-Vinyl

Ich bin bei Horror-Soundtracks auf Vinyl ein bisschen raus, aber der hier wäre eine Überlegung wert (wenn er nicht bereits…

BAM BAM – The Mechanical Sequencer

EB.tv besucht Benny Hofer und sein Bam Bam: „Is this the world’s first mechanical sequencer? Benny Hofer’s 'Bam Bam' project…

DJ Pierre mixt 30 Jahre Acid

DJ Pierre mixt den ersten Essential Mix des Jahres 2017 anlässlich des 30sten Geburtstags von Acid, Download hier. As a…

Dope-Plate: Schallplatte aus Haschisch

Die Band Slightly Stoopid haben ihren 2015er Song „Dabbington“ in eine Platte aus Haschisch gepresst. Ein wortwörtliches Dope-Plate. „It’s all…

F.U.S.E. Overdrive-Flexidisc-Comic

Bisschen Techno-Porno, das hier ist mir neu: Richie Hawtins Hardcore-Klassiker Overdrive gab's in der Demo Version als Flexidisc und die…

1st computer-generated Music by Alan Turing restored

In Neuseeland haben sie Alan Turings 1951er Musik-Experimente restauriert. Die Melodien (God Save the King, das Kinderlied Baa, Baa Black…

Rolands neue 303/909

Roland hatte für heute den 909-Tag ausgerufen und nicht weniger als 30 neue Instrumente und Controller und Synths und whatnot…