Literary Characters visualized with Police Composite Sketch Software

Gepostet vor 5 Jahren, 3 Monaten in #Design #Misc #Art #Crime #Literature

Share: Twitter Facebook Mail

Brian Joseph Davis jagt die Beschreibungen bekannter Charaktere aus Büchern durch die Polizeisoftware für Fahndungsfotos und postet das Ergebnis auf dem Tumblelog The Composites (via Open Culture): „Images created using law enforcement composite sketch software and descriptions of literary characters.“ Das hier ist Vaughn aus JG Ballards „Crash“.

His exhausted face, with its scarred mouth… As his pock-marked jaws champed on a piece of gum I had the sudden feeling that he was hawking obscene pictures around the wards…But what marked him out was the scar tissue around his forehead and mouth, residues of some terrifying act of violence…Heavy black hair…Broken and re-set nose bridge…His features looked as if they had been displaced laterally, reassembled after the crash from a collection of faded publicity photographs. The scars on his mouth and forehead, the self-cut hair and two missing upper canine gave him a neglected and hostile appearance…His hard mouth, with its scarred lips, was parted in a droll smile.

Kurz und schmerzlos: Das ist seit langer, langer, langer Zeit die beste Idee, die ich im Netz gesehen habe und The Composites ist jetzt bereits mein Tumblr des Jahres, so grandios finde ich das. Einziger Kritikpunkt: Die Bilder sind zu klein, bei einer so fantastischen Idee für ein Tumblr eigentlich ein Verbrechen.

Jedenfalls: Vorschläge nimmt Brian gerne an, man sollte nur ein paar der Charakterbeschreibungen aus den Büchern hinschicken. Ich versinke dann mal in mein Bücherregal.

Stephen King Art-Show

Neue Popkultur-Show in der Gallery 1988 in Los Angeles, diesmal mit Motiven aus Stephen Kings Büchern. Die Artworks sind dort…

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Brieftaube mit XTC-Rucksack

In Kuwait haben sie eine Brieftaube mit einem Mini-Rucksack abgefangen, in dem das Tier 178 XTC-Pillen aus dem Irak einschmuggeln…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

Trumps Elements of Style

I ❤️ McSweeneys --> TRUMP’S ELEMENTS OF STYLE by KATHRYN PETRAS AND ROSS PETRAS Strunk Rule: Omit needless words Trump…

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…