Grooveshark jumps the GEMA in Germany

Gepostet vor 5 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Copyright #Filesharing #GEMA #Music-Industry #p2p

Share: Twitter Facebook Mail

Gestern hat der Musikstreamingdienst Grooveshark in Deutschland dichtgemacht. Laut eigener Aussage wegen „unverhältnismäßig hoher Betriebskosten“ aufgrund Forderungen der GEMA. Laut der GEMA wiederum „weigert sich Grooveshark grundsätzlich, den von ihm betriebenen Dienst überhaupt in irgendeiner Form zu vergüten“. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen und sie interessiert mich nicht so richtig, das ist nur ein weiterer Beweiss dafür, dass P2P und Filesharing nach mehr als 10 Jahren immer noch das beste Produkt zur Distribution von Musik und Filmen online darstellt.

Grooveshark users in Germany officially became former users of the service today after the US-based music streaming site stopped offering its service there. Grooveshark has in excess of 30 million users, less than 10% of which are located in Germany.

Rather than being presented with the usual page from where almost any music in the world can be found, local users were instead greeted with the following message:

Due to unreasonably high operating costs, the notice reads, Grooveshark is now inaccessible from Germany. “We will miss you! You can write to us. We hope to come back one day,” it continues. “If you want to reduce the operating costs for both providers and Grooveshark, you can send a polite message to GEMA.”

Grooveshark Blocks German Users Over Licensing Costs, GEMA Statement zur Schließung von Grooveshark

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…

Youtube einigt sich mit GEMA

Youtube hat sich mit der GEMA geeinigt, die automatischen Geosperren von Musikvideos soll ab nun der Vergangenheit angehören. Sperrtafeln R.I.P.…

TED-Talk about Remix made from remixing 15 TED talks about Remix

Von U_____P: „A TED talk assembled by remixing and appropriating 15 TED talks about remixing and appropriating.“

Spotify kauft (sehr möglicherweise) Soundcloud (UPDATE: Nope.)

[update 9.12.2016] Nope: „Spotify has given up on its latest effort to buy SoundCloud following months of talks between the…

MP3-Market in Santiago de Chile

Netter Schnappschuss auf FB von ’nem chilenischen MP3-Markt in Santiago, wo sie Mucke auf USB-Sticks verkaufen. Erinnert mich sehr an…

DMCAs Sky

Vor ein paar Tagen machte das Mashup-Game No Marios Sky die Runde und prompt verschickte Nintendo hunderte DMCA-Takedowns an Indiegame-Publisher,…

Leistungsschutzrecht vs Text-Zusammenfassung per Machine Learning

Oettinger so Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene nao! Google so lol: Text summarization with TensorFlow. Die Ergebnisse von Googles Maschinen-Snippets sind nett,…

Abmahnbeantworter

Hübscher Service des CCC und des Fördervereins Freie Netzwerke, der Antwortschreiben auf ungerechtfertigte Forderungen der Abmahn-Industrie generiert. Sie haben eine…

SD-Karten-Fingernägel

Nette neue Arbeit von Aram Bartholl, SD-Karten-Fingernägel voller Linux, Büchern und Malware. Passt 1a in eine Reihe mit seinem Filesharing-Hund…

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…