The Occupied Times – Behind the Scenes of Londons Protest Newspaper

Gepostet vor 5 Jahren, 6 Monaten in #Design #Misc #Newspaper #OccupyWallstreet #Protest #Typography

Share: Twitter Facebook Mail

Schönes Posting auf Creative Review über die Zeitung zu Occupy London. Im Oktober hatten sie schonmal ein Posting, damals vor allem über die Typo und das Layout von Lazaros Kakoulidis und Tzortzis Rallis. Der Font für die Headlines heisst übrigens Bastard. Sehr schön! Die Website der Occupied Times gibt's hier und da gibt's alle Ausgaben als PDF.

While the designers recognised that the paper needed to represent Occupy London in print, they were keen to design something that would be accessible to people who weren't necessarily familiar with the movement. Too many protest graphics, says Rallis, are designed to talk only to those already involved in political movements. Equally, a definitive identity, coupled with well designed communications material, gives a movement added authority and weight.

"Protest collectives are often limited in terms of their communications," says Rallis, "and in the mainstream media they are often presented incorrectly, even as terrorists in some cases. But graphic design is a way to make people realise that these movements are not like that, that you can present the cause in a better way and make it more approachable to different people."

A newspaper for the times

Monospaced Programming Fonts with Ligatures

Didn't know these exist, love it: Monospaced Programming Fonts with Ligatures. Three of the most interesting and thoughtful monospaced programming…

The G20-Riots Bike-Guy

Saw this dude in a tweet during the G20-Riots and thought „cool guy“, his story is even better: 60 year…

Podcasts: Die Grenze des Sagbaren, Riot-Selfies, das Zeitalter des Zorns und der Summer of Love

Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen weggehört habe, unter anderem mit 'ner kurzen Kritik von Pankaj Mishras…

Typo-Safari London and Amsterdam

Hier die letzten beiden Teile von Artes Typo-Safari, diesmal mit urbaner Typographie aus London und Amsterdam. Teil 1–3: Typo Safari…

Calibri FontGate: Font as evidence in political scandal

Die Tochter des pakistanischen Premierpräsidenten hat sich bei der Dokumentenfälschung von Papieren aus dem Jahr 2006 erwischen lassen, die ihren…

Alphabet of Alternative/Rock

Tolle Prints von We Are Dorothy: das Alphabet of Alternative Music und das Alphabet of Rock. Nettes Detail: Das rote…

Beethoven Riots

N24 ließ gestern die Hamburg Riots im Splitscreen laufen mit der Beethoven-Performance in der Elbphilharmonie vor den G20-Staatschefs. Der gute…

VERSALSATZ-ẞ IST SEIT HEUTE OFFIZIELLER GROẞBUCHSTABE YAY!

Der Rat für Rechtschreibung hat das neue Regelwerk veröffentlicht und nun ist es amtlich: Das große ẞ ist seit heute…

Typo-Safari Marseille, Paris, Montreal

Hier die nächsten drei Teile von Artes Typo-Safari, die ersten drei (Berlin, Paris und Barcelona) hatte ich hier gebloggt. Typo-Safari!…

3D-Visualized Typography-Ideaspace

Ich habe schon einige AI-Visualisierungen von Fonts gesehen, also sortierte Abbildungen des visuellen Idea-Space der Zeichensätze (also genau wie Skateboards…

Typo Safari Berlin, Paris, Barcelona

Arte Creative hat schon seit einer Weile eine hübsche, achtteilige Minidoc-Serie über urbane Typographie am Start. Im Moment laden sie…