NPD-Politiker zuhause eingemauert

Vom Standard: „Von Sonntag auf Montag mauerten Aktivisten in Oldenburg die Haustür des NPD-Politikers Ulrich Eigenfeld zu. 'Die Mauer soll ihn – zumindest symbolisch – daran hindern, an der heutigen Stadtratssitzung teilzunehmen'“ (via Fefe)

[update] Hier der Originalartikel aus Oldenburg:

“Die Grenze ist für uns bereits überschritten, wenn sie mit ihrem menschenverachtenden Gedankengut ihre Wohnung verlassen”, sagt die Sprecherin der Gruppe, “Olga Benario”. Und falls es Eigenfeld doch hinbekommen sollte, es bis zur Sitzung ins PFL zu schaffen: Dort wird es ebenfalls Proteste gegen ihn und seine Partei geben.

NPD-Ratsherr eingemauert