Paul Simonon arrested as Undercover Greenpeace Cook

Gepostet vor 5 Jahren, 6 Monaten in #Misc #Celebrities #Crime #Environment #Greenpeace

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktgreenpeace, via Dangerous Minds

Paul Simonon, ehemaliger Bassist von The Clash, hat Anfang des Jahres inkognito auf der MV Esperanza, einem Boot von Greenpeace, als Koch gearbeitet, wurde bei einer der Aktionen festgenommen, hat mit den Aktivisten zwei Wochen im Knast verbracht (ohne seinen wahren Namen zu verraten) und auch dort lecker Essen gekocht, weil der Knastfraß so miserabel war. Coole Sau.

Simonon was one of 18 activists arrested in June, after the Esperanza launched speedboats at the Leiv Eriksson oil rig off the coast of Greenland. Greenpeace was protesting against the Arctic rig, whose owners had allegedly refused to disclose their oil-spill disaster plan. […]

According to Greenpeace, Simonon joined the mission weeks before. He first approached the group's UK action coordinator Frank Heweston, asking if he could "make a stand against Arctic oil drilling" by becoming part of a ship's crew. Heweston agreed on the condition that Simonon go undercover. "Paul the assistant cook" was embraced by his peers, recalled third mate Martti Leinonen, as a "quiet, humble and funny guy". "He worked really hard, cooking even on Sundays, which is usually the cook's day off."

After the Esperanza protesters were arrested, Simonon spent two weeks in a cell – still keeping his identity a secret. "The food was so bad, we finally got the guards to agree to let Paul cook," Leinonen said. "He makes excellent vegetarian food."

The Clash's Paul Simonon arrested while working as undercover Greenpeace activist

Brieftaube mit XTC-Rucksack

In Kuwait haben sie eine Brieftaube mit einem Mini-Rucksack abgefangen, in dem das Tier 178 XTC-Pillen aus dem Irak einschmuggeln…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

Air Inks Streetart-Battle mit Feinstaub-Markern in Berlin (Werbung)

Vergangene Woche zeigten die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und Steffen Seeger während eines Artist-Battles…

Photos from the Body Farm

Großartige, teilweise sehr verstörende Bilder von Robert Shults von einer Body Farm in Texas, dem größten Outdoor-Verwesungs-Labor der Welt. Die…

Medieval Punishment Vandalism: Geteerter und gefederter Blitzer

In Saarbrücken haben sie zwei stationäre Blitzer geteert und gefedert, eine Folter-Methode aus'm Mittelalter. Eigentlich 'ne schöne Form von Oldschool-Vandalism,…

Battle of the Air-Ink-Markers mit Feinstaub-Tinte in Berlin (Werbung)

Morgen ab 18:30 Uhr (hier das Facebook-Event) zeigen die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Shame is Strenght, Guilt is good, Blame is beautiful!

Neues aus dem fiktiven 70s-Weirdo-Kaff Scarfolk: Life is Easier With Guilt, eine Kampagne der Stadtverordnetenversammlung zur positiven Umdeutung der Schuld…

Shells 1991 PSA about Climate Change

Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass Exxon seit Beginn der 80er über die Folgen der Verbrennung fossiler Treibstoffe und den…

AIR-INK: Pollution-Markers gefüllt mit Feinstaub-Pigment jetzt auf Kickstarter

Vor ein paar Wochen bloggte ich über die großartigen Air-Ink-Marker aus den Graviky Labs, das waren damals noch Prototypen und…