Inside Occupy Wallstreet

Der Rolling Stone hat einen sehr schönen, umfassenden Artikel über Occupy Wallstreet von Jeff Sharlet (via Dangerous Minds), der selbst im Zuccotti Park übernachtet hat. Der Artikel trackt die Ursprünge sogar noch weiter zurück, als der bislang bekannte Adbusters-Text von Mitte Juli und wo wir grade bei OWS sind: Das Pärchen, das sich das Trademark sichern wollte, hat seine Pläne aufgegeben. Dafür verkauft jetzt fucking Jay-Z Occupy-Shirts, die Profite sackt er komplett alleine ein. He's got 99 Problems now: Is Jay-Z Trying To Profit From Occupy Wall Street?

Wired hat ebenfalls zwei schicke Postings zum Thema: How Occupy Became This Century’s Free Speech Movement und UK’s Uncut: A Model for Occupy’s Future?, Must Read ist allerdings der Artikel im Stone: Inside Occupy Wall Street - How a bunch of anarchists and radicals with nothing but sleeping bags launched a nationwide movement.