The Average Font

Dan Sayers hat einen „durchschnittlichen“ Font aus den Zeichensätzen geschnitten, die auf seinem Rechner installiert waren. Dazu hat er die einzelnen Lettern übereinandergelegt und mit ein bisschen Coding, Morphing und Magie die durchschnittliche Bezierkurve errechnet. Das Ergebnis lässt sich erstaunlicherweise sogar sehen, auch wenn der Font im Detail nicht ganz stimmig ist (variierende Grundstriche, keine einheitliche Schriftlinie etc.). Dennoch erstaunlich okay.

This is the story of the creation of a new font, Avería: the average of all the fonts on my computer. […] This was done by printing each letter of each font, at the same point size, to lots of separate images, and then averaging them – using ImageMagick and PHP. […]

I call it Avería – which is a Spanish word related to the root of the word ‘average’. It actually means mechanical breakdown or damage. This seemed curiously fitting, and I was assured by a Spanish friend-of-a-friend that “Avería is an incredibly beautiful word regardless of its meaning”. So that's nice.

Download und Story: Avería – The Average Font (via cpluv)