Kuchen für alle: Argumente für die Occupy-Bewegung

Mein Buddy Daniel aka das Kotzende Einhorn hat zusammen mit Milena die Plattform „Kuchen für alle“ ins Netz gestellt („Don’t be cruel to us, it’s a start and just a work in progress!“), wo sie Argumente für die lokale Occupy-Bewegung sammeln wollen:

Fernab von rechter oder linker Polemik wollen wir zeigen, warum es sich lohnt auf die Straße zu gehen. Wir betreiben Polemik in alle Richtungen. Welche Ziele diese Bewegung haben kann. Für mehr soziale Gerechtigkeit und klare Standpunkte, die jeder nachvollziehen kann.

Jeder kann und sollte ein Stück vom Kuchen abbekommen. Let them eat cake!

Kuchen für alle