Making of Novum Mags Multicolored Papercraft-Cover

Die Novum gehörte für mich früher zu meiner monatlichen Pflichtlektüre, als ich noch ausschließlich Grafiker und Typograph war, immer wieder ganz hochwertig gedruckt, auf variierendem Papier und der Content ist immer äußert geschmackssicher und zeitlos. Und mit dem Cover der November-Ausgabe haben sie mich mal wieder ziemlich beeindruckt, das Making-Of-Video ist reinster Print-Porn.

(Vimeo Direkt, via We like that)

Ein Gemeinschaftsprojekt von Paperlux (Konzeption, Kreation), der printarena (Druck und Stanzung), Jürgen Jeurink (Stanzform) sowie der EMAG Papierveredelungs GmbH (Kaschierung). Das perfekte Material für diese spannende Umsetzung stellte Iggesund mit dem Karton Invercote Creato (280 g/qm).

In 48.000 Druckdurchgängen und mit 140 Stanzschnitten pro Heft versehen, entstanden sechs verschiedenfarbige Coverversionen ohne erneute Plattenbelichtung. Das Ergebnis? Ein Cover, das sich zu geometrischen dreidimensionalen Figuren formen läßt und damit zum Spielen einlädt.