William Shatner seeking Major Tom

Gepostet vor 5 Jahren, 7 Monaten in #Misc #Music #Album #Review #WilliamShatner

Share: Twitter Facebook Mail

(Youtube Direktbohemian)

(Youtube Direktiron)

In ein paar Tagen erscheint William Shatners Spoken Word/Metal-Album „Seeking Major Tom“ und es ist selbstverständlich eine brillante Idee des Labels in Zeiten globaler Vernetzung, das Ding bei uns eine Woche nach dem Veröffentlichungs-Termin in den USA rauszubringen. Wie auch immer, das Album kann man sich ohnehin sparen denn es ist furchtbar.

Captain Kirk kann da auch gar nix für, er singt ja ohnehin nicht, sondern spricht die Songtexte über die Musik, was auf seinem letzten Album „Has Been“ ja auch wunderbar funktionierte, aber da arbeitete er auch mit Ben Folds zusammen und ein Musiker von dessen Kaliber fehlt bei Major Tom. Die Musik selbst ist grausam, unterirdisch, beinahe schon unhörbar und die Coverversionen eigentlich toller Nummern wie Thomas Dolbys „She blinded me with Science“ oder Queens „Bohemian Rhapsody“ werden billigst runtergenudelt, da rettet auch The Shat und sein Sprechsingsang nichts mehr. Sehr schade, vor allem wenn man bedenkt, dass an der Produktion unter anderem Sheryl Crow, Alan Parsons, Peter Frampton, Ritchie Blackmore und Bootsy Collins beteiligt waren. Und Michael Schenker von den Scorpions, was diese musikalische Vollkatastrophe dann doch etwas weniger überraschend erscheinen lässt.

Ohne Mist: Die Musik auf dem Album klingt komplett wie Cover-Versionen von schlechten Hochzeits-Musikern. Alleinunterhalter-Ästhetik, oder so ähnlich. Jedenfalls: Dieses Posting ist als Warnung gedacht. Selbstverständlich kann man sich das Ding als Kuriosum ins Regal stellen und Komplettsammler müssen sowieso zuschlagen, aber man sollte keine gute Musik erwarten, die gibt's auf dem Album nicht. Auf einer Skala von 0 bis 10 Punkten verdient das hier maximal einen - für The Shat. Extrem schade, brillante Idee, grandios verschenkt.

Wer sich's trotzdem antun will, hier der Amazon-Partnerlink: Seeking Major Tom

Nach dem Klick noch ein paar Promovideos und Infos zu dem Ding.

William Shatner's double-disc, "space-themed" covers album, Seeking Major Tom, arrives this coming Tuesday, October 11th via Celopatra. On it, our favorite Star Trek captain turned Priceline pitchman gives his trademark spoken word treatment to classic, intergalactic anthems from the likes of David Bowie, U2, Queen, Pink Floyd, The Police, and more. He also managed to snag the talents of Zack Wylde, Sheryl Crow, The Strokes' Nick Valensi, Peter Frampton, Bootsy Collins, and The Kinks' Dave Davies, among others, to assist in the actual musical accompaniment.

Tracklist:
01. Major Tom (feat. The Strokes' Nick Valensi and Zakk Wylde on guitar and and Mike Inez (Alice In Chains) on bass)
02. Space Oddity (David Bowie) [feat. Ritchie Blackmore (ex-Deep Purple) on guitar and Alan Parsons on keyboards)
03. In a Little While (U2) (feat. Manuel Göttsching from Ash Ra Tempel on guitar)
04. Space Cowboy (Steve Miller) (feat. Brad Paisley on guitar and vocals)
05. Space Truckin' (Deep Purple) (feat. Deep Purple drummer Ian Paice and Johnny Winter on guitar)
06. Rocket Man (Elton John) (feat. Steve Hillage (ex-Gong member) on guitar)
07. She Blinded Me With Science (Thomas Dolby) (feat. Bootsy Collins on bass and Patrick Moraz (ex-Yes and Moody Blues) on keyboards/synth)
08. Walking on the Moon (The Police) (feat. Toots (Toots & the Maytals) on vocals)
09. Spirit in the Sky (Norman Greenbaum) (feat. Peter Frampton on guitar)
10. Bohemian Rhapsody (Queen) (feat. John Wetton (Asia) on bass and vocals)
11. Silver Machine (Hawkwind) (feat .Wayne Kramer (MC5) on guitar and Carmine Appice (Vanilla Fudge/Rod Stewart) on drums)
12. Mrs. Major Tom (feat. Sheryl Crow)
13. Empty Glass (The Tea Party) (feat. Michael Schenker (UFO/Scorpions) on guitar)
14. Lost in the Stars (Frank Sinatra version) (feat. Ernie Watts on saxophone)
15. Learning to Fly (Pink Floyd) (feat. Edgar Froese (Tangerine Dream) on guitar and keyboards)
16. Mr. Spaceman (The Byrds) (feat. Dave Davies (The Kinks) on guitar)
17. Twilight Zone (Golden Earring) (feat. Warren Haynes (Gov't Mule/Allman Brothers) on guitar)
18. Struggle
19. Iron Man (Black Sabbath) (feat. Zakk Wylde on guitar and vocals)
20. Planet Earth (Duran Duran) (feat. Steve Howe (Yes) on guitar)

Deep Dreaming Grrrunge-Witches from Nashville

„Post-Pizza Rock“ und „Witchy Grunge“ auf dem neuen Album Deep Dream von Daddy Issues aus Nashville, inklusive einer Coverversion von…

Soulwax - Essential Mix 2017-05-20 (incl. 14 new Tracks)

Download hier, Tracklist von dort, da auf Mixcloud. Die erste Stunde besteht aus 14 neuen Soulwax-Tracks, der Rest ist eine…

Annotated Bright Lights

Neue Folge von Pitchforks Liner Notes über einen der Klassiker der Aughts (00er-Jahre): „New York City was in transition in…

Soundtrack For Bombs: Nuclear Explosion Test Wave

Vor ein paar Wochen lud das Lawrence Livermore National Laboratory 63 vintage Videos von Atombomben-Tests bei Youtube hoch. Jede Menge…

OK Computer 20th Anniversary Box-Sets

Seit Tagen gehen Poster und seltsame Videos von Radiohead rum und alle spekulierten auf ein 20th Anniversary Box-Set des vielleicht…

LPsLPsLPs: Knallgelblila Flummi-Dotzbälle für alle!

Wunderbare Retro-Synth-Vigneten (ganze 35 Tracks davon, für lau, die meisten davon total geil): Resting State by HOME Resting State by…

4 neue Gorillaz-Songs (plus: 5 Videos, 360°-Clip)

Die Gorillaz haben Videos zu den ersten vier Tracks aus ihrem neuen Album Humanz (VÖ 28. April) online gestellt. Insgesamt…

Annotated OK Computer

Neue Folge von Pitchforks Liner Notes über eins der besten, vielleicht sogar trotz Nevermind wahrscheinlich auch das beste Album der…

LPsLPsLPs: Gloriose Bretter für mehr Nasenbluten™

Großartiger Electro-Punk aus Chicago mit jeder Menge Brett: demo by Droids Blood demo by Droids Blood Geiler Grrrrl-Punk mit fettem…

Pink Floyds The Wall-Paintings for sale

In San Francisco kommen demnächst die Original-Gemälde rund um Pink Floyds The Wall unter den Hammer. Neben den Gemälden, die…

Annotated Banana: The Velvet Underground & Nico in 4 Minutes

Neue Folge von Pitchforks Liner Notes über das vielleicht wichtigste Album der 60s: „When it was released in 1967, few…