MAD about The Avengers Trailer

Das Blog des MAD Mags hat sich dem gestern veröffentlichten Trailer zu Marvels „The Avengers“ angenommen und bei Scarletts Superlüftchen musste ich schwer loslachen. Jedenfalls: Ich finde den Trailer nett aber sicher nicht weltbewegend. Und viel wichtiger: Tatsächlich ist der Film in der Filmwelt ein relativ neues Konzept. Fünf Filme (Iron Man 1+2, Hulk, Thor und Captain America) die im selben Universum spielen, aber dennoch keine direkten Sequels sind und die alle mehr oder weniger als Prequels für einen „Ensemble-Film“ funktionieren. Das gab es soweit ich weiß in dieser Form noch nicht.

Und: Der Film trifft beim Release nächstes Jahr auf einen von Comicverfilmungen völlig übersättigten Markt, alleine nächstes Jahr starten der Spiderman-Reboot, Superman, Dark Knight Rises, Ghost Rider, Judge Dredd und ich habe sicher noch ein paar vergessen (bin jetzt aber auch zu faul um nachzusehen). Ich schätze: Der Film wird eher doof, aber erfolgreich – nicht zuletzt aufgrund der Besetzung – und wir werden uns in den folgenden Jahren mit noch mehr Comicverfilmungen, Sequels, Prequels und Reboots herumschlagen müssen, als jetzt schon. Danke, Marvel!

Hier nochmal der Trailer, falls ihn jemand noch nicht gesehen haben sollte:

(Youtube Direktavengers)