LOLomator-Plugin

Felix hat gestern sein erstes WordPress-Plugin geschrieben und ich hab's seit gestern Nacht in leicht abgewandelter Form als LOLomator laufen. Das Plugin blendet unter dem Kommentarfeld eine Reihe von Buttons ein, mit denen man "Ein-Klick-Comments" hinterlassen kann. Klicken, abschicken. Ich habe da jetzt mal ein paar LOLs und WTFs und sowas eingetragen, weil das für dieses Blog wohl am meisten Sinn ergibt, dazu habe ich ein paar zünftige Beleidigungen gepackt. Die bleiben aber nur heute drin, for the Fun, you know. Die Beleidigungen fliegen allerdings auch wieder raus, weil wenn man mich schon beleidigen will, dann sollen sich die Trolle gefälligst wenigstens die Mühe machen und das „Arschloch“ von Hand eintippen. Aber für heute…

(Die geklickten Kommentare erkennt man an einem vorangestellten --> und einem nachgestellten <--, da das alles aber immer noch editierbar bleibt, kann man in Zukunft sowieso nicht mehr nachvollziehen, was da jetzt zusammengeklickt und was manuell eingegeben wurde, die Pfeile schmeiß ich also wahrscheinlich wieder raus und belasse es bei einem ROFL-Baukasten, oder sowas.)