I can't believe you morons actually buy this shit

(Vimeo Direktart, via Just)

Die Tagesschau gestern nacht über den angeblich „freigelegten Banksy“ und was es damit tatsächlich auf sich hatte: „Etliche Farbschichten verdeckten das Wandbild "Every Picture tells a lie" des britischen Street-Art-Künstlers Banksy in Berlin. Für eine Ausstellung wurde es nun wieder freigelegt. Die Botschaft lautet: Alles ist vergänglich. Doch das interessiert nur die wenigsten. Alle wollen Banksy - und zahlen dafür mittlerweile Höchstpreise.“

Ich mag Banksy und ich mag vor allem eine relativ frühe Arbeit von ihm (ne Zeichnung), die eine Auktion zeigt, darunter steht: „I can't believe you morons actually buy this shit.“ Das war damals, als der Hype um ihn grade richtig losging. Wegen diesem Satz und der Haltung dahinter mag ich Banksy – und dann wiederum kenne ich Leute, die nach New York fahren, und sich 'ne abgeflexte Arbeit von ihm aus Palästina ansehen. Wenn ich sowas lesen muss, dann… aber dazu vielleicht später irgendwann mal mehr, wenn ich Lust dazu habe.