We all just looked up: 10 Jahre 9/11

Gepostet vor 5 Jahren, 9 Monaten in #Misc none

Share: Twitter Facebook Mail


World Trade Center 1 in New York City

Vor zehn Jahren sind zwei Flugzeuge in New Yorks Twin Tower gekracht und haben die Welt verändert. Ich habe meine persönliche Geschichte, wie ich diesen Tag erlebte, schonmal aufgeschrieben, aber da ich zu faul bin, um den Text rauszusuchen, schreibe ich das einfach nochmal auf.

Damals arbeitete ich noch im Grafik-Atelier einer halb-kleinen Tageszeitung, beim Darmstädter Echo. Ich kam morgens ins Büro, checkte meine Mails und begann, irgendeine Illustration zu machen. In einer Grafik-Abteilung einer Tageszeitung macht man vor allem das: Kartographie und Infografiken und ich musste eine Karte illustrieren, die irgendeinen Unfall auf einer Landstraße zeigen sollte. Es war ein Dienstag und ich war zu der Zeit noch eingeschrieben in einen Kurs zum Multimedia-Producer. So nannte man das mal. Am 11. September 2011 hatte ich einen Test vor mir und deshalb nur einen halben Tag zu arbeiten.

Ich arbeitete an meiner Karten-Illu (oder sonstwas, was man in einer Grafik-Abteilung einer Tageszeitung eben so macht), da bekam ich eine Mail. Es muss so um 3 Uhr mittags gewesen sein, eher später. Darin schrieb mir mein damaliger Multimedia-Producer-Kumpel und der Typ, mit dem ich ein Game für unsere Abschlussarbeit programmierte, Stefan hieß er, glaube ich. Er schrieb mir, dass grade ein Kleinflugzeug in einen der Twin-Towers gekracht sei. Ich dachte so „WTF“, machte meinen Rechner aus und fuhr nach Frankfurt, denn ich hatte ja diesen Test zu absolvieren.

Dort erwartete mich ein Multiple-Choice-Ding, ich hab's ausgefüllt und bekam dafür (natürlich) 'ne Eins bzw. irgendwas über 90%, genau weiß ich das nicht mehr. Es ging um grundsätzliches Coding und Binärsprache und sowas. C'mon! Die Uhrzeit müsste so 17 Uhr gewesen sein. Dann begab ich mich auf die Heimfahrt.

Der Weg nach Hause war seltsam. Der Bahnhof war leer wie weggefegt. Der Zug ebenso. Alles war leer. Ich hatte ja keine Ahnung!

Ich latschte durch den leeren Frankfurter Bahnhof, ich hockte im leeren Zug nach Hause, und fragte mich, warum sich alles an diesem Tag so merkwürdig anfühlt. Alles war leer. Ich hatte ja keine Ahnung!

Als ich dann endlich, irgendwann um 19 Uhr (oder so) ankam, machte ich den Fernseher an.

Und die Welt, die ich mal kannte, war weg.

(Bild: Statue of Liberty from World Trade Center)

More:

NY-Mag 9/11 A-Z
Time: Beyond 9/11
Revisiting 9/11: Unpublished Photos by James Nachtwey
Newsweek: What If 9/11 Had Never Happened?
9/11 – Where Are They Now?
9/11 - Ten years later
9/11: The Photographers' Stories, Part 1—"Get Down Here. Now."
Children with George Bush on 9/11 saw him change
The Atlantic: The Week before 9/11
The Day of the Attacks

Wie Stephen King den Tanz der Teufel rettete

Als Sam Raimis Evil Dead (Tanz der Teufel) 1982 auf dem Cannes Festival lief und verzweifelt nach einem Vertrieb suchte,…

LPsLPsLPs: Die elektrischen Signale für das Brain-Zapping entstehen zwischen den Rillen und dem Tonabnehmer

„When Moiré decided to call his second album No Future, he wasn’t trying to make a political statement so much…

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Radiohead – Live @ Glastonbury 2017

How to Control Your Dreams With Lucid Dreaming

„Want to fly? Hang out with Beyoncé? Have sex with Ryan Gosling? Here's how to manifest your fantasies with lucid…

Musicvideos: Radiohead, Body Count, Tricky, UNKLE, Trentemøller, Beach Fossils, Ariel Pink, Lilly Hiatt, Jen Cloher, Kane Strang

Time for Sushi

David Lewandowski did it again, he's still the best at whatever he's doing and he has a Weird Shit Store…

Buzzfeed-HQ infested with Parasites lol 🕷

Die Buzzfeed-„Headquarters“ haben sich eine Bettwanzen-Plage eingefangen und müssen erstmal von zuhause aus arbeiten: Bedbugs infestation breaks out at BuzzFeed.…

Fucking Rrrrats: Die Antwoords Tommy can't sleep

„TOMMY CANT SLEEP because there's rats in his room and his stupid fuckin dumb bitch mom doesn't believe him. A…

Shortfilm: Curve

Tim Megans ultra-minimalistischer und auf mit den Sitges- und Fantastic Fest-Awards ausgezeichneter Kurzfilm Curve ist endlich online. Der Film lief…

Cool example of a No-Bullshit-Contract

Ich habe, wie ich hier ab und zu erwähne, einen Business-Buddy. Tatsächlich ist es ein guter Freund, den ich seit…