Grimms Märchen im Taschen Verlag

Tolles neues Märchenbuch im Taschen Verlag mit historischen Illustrationen, die ich teilweise noch aus meinem eigenen Märchenbuch kenne, das ich von meiner Mutti bekam und die wiederum von ihrer Mutti und das hier zerfleddert und völlig zerlesen (und auch stellenweise vollgemalt) im Regal steht und mittlerweile mehr als 50 Jahre auf dem Buckel hat.

Dieses Buch vereint 27 der beliebtesten Märchen der Brüder Grimm, darunter Klassiker wie Aschenputtel, Schneewittchen, Dornröschen sowie Hänsel und Gretel in ihrer originalen Fassung von 1857. Ergänzt werden sie durch eine sorgfältige Auswahl von Kunstwerken einiger der berühmtesten Illustratoren der 1820er- bis 1950er-Jahre wie Kay Nielsen, dem legendären Vertreter des Goldenen Zeitalters der Illustration, dem Bestsellerautor Gustaf Tenggren, der britischen Berühmtheiten Walter Crane und Arthur Rackham und der im 19. Jahrhundert in Deutschland führenden Illustratoren Heinrich Leutemann, Gustav Süs und Viktor Paul Mohn.

Hinzu kommen prachtvolle, sich durch das gesamte Layout ziehende Silhouetten aus Originalveröffentlichungen der 1870er- und 1920er-Jahre. Darüber hinaus wurden Dutzende Silhouetten eigens für diese Ausgabe neu angefertigt. Es gibt außerdem eine Einleitung zum Erbe der Grimms sowie kurze Einführungen zu jedem der Märchen sowie ausführliche Künstlerbiografien mit historischer Einordnung von Leben und Werk.

Spieglein, Spieglein an der Wand... – Eine Zusammenstellung von Märchen der Brüder Grimm mit historischen Illustrationen