Bulletproof Human Skin made of Spidersilk from genetically engineered Silkworms

Gepostet vor 6 Jahren, 8 Tagen in #Design #Art #Genetics #Guns #Skin #Spiders

Share: Twitter Facebook Mail

Jalila Essaidi hat für die Designers & Artist 4 Genomics Awards zusammen mit dem Forensic Genomics Consortium Netherlands eine Matritze aus Spinnenseide („the strongest natural protein fibre known to man“) gesponnen, die aus genetisch modifizierten Seidenraupen gewonnen wurde, die ein Spinnenprotein produzieren. Darauf hat sie menschliche Hautzellen gezüchtet und auf das Ergebnis – ein Ziegenspinnenseiden-Menschenhautlappen – hat sie auf einer Schießanlage geballert und sie war, zumindest teilweise, tatsächlich kugelsicher. Ja, doch, echt! You know… art!

Spidersilk thread is relatively much stronger than steel and can even be made by a living being. Woven it would be capable to resist the impact of a bullet, much like a bee on the spider’s web. If human skin would be able to produce this thread, would we be protected from bullets? Together with the Forensic Genomics Consortium Netherlands I take the acid test: by implanting transgenic spider silk in the human skin and letting a bullet do its work. […]

Imagine a spidersilk vest, capable of catching bullets, the modern day equivalent of Genghis Khan’s arrows. Now, let’s take this one step further, why bother with a vest: imagine replacing keratin, the protein responsible for the toughness of the human skin, with this spidersilk protein. This is possible by adding the silk producing genes of a spider to the gnome of a human: creating a bulletproof human.

Science-fiction? Maybe, but we can get a feeling of what this transhumanistic idea would be like by letting a bulletproof matrix of spidersilk merge with an in vitro human skin.

Ihr müsst Euch da selber durchklicken, ich musste den Kram auch dreimal lesen, bevor ich das alles wirklich verstanden hatte: Hier die Hauptseite zum Projekt 2.6g 329m/s – the name of this project, the performance standard for bulletproof vests, auch unbedingt Seite 2 durchlesen, sonst rafft man's nicht wirklich.

Hier ein Interview mit Jalila Essaidi, auf ihrem Blog findet man Bilder vom Web-Prozess der Spinnenseide und der Züchtung der künstlichen Haut, das ganze Ding entstand im Rahmen der Designers & Artist 4 Genomics Awards, andere Arbeiten aus denen zeigt Regine auf We make Money not Art.

Very Bad Bitcoin-Miners

Quartz war neulich in der größten Bitcoin-„Mine“ der Welt und hat von dort Fotos und Videos mitgebracht. Sind so ungefähr…

Malware encoded in DNA hacks Gene-Sequencer

Ich hatte hier schon öfter über DNA als Speicher geschrieben, GIFs, ein OKGo-Album, Wikipedia-Kunst, Gedichte und sogar Urheberrechtsverletzungen wurden alle…

Digital Skin

Emilio Vavarella: The Digital Skin Series, 2016. „Archival inkjet prints on metallic paper. 18 elements. X:150; Y:115 cm, each.“ Von…

Salvador Dalís Moustache totally still a Moustache

Nachdem sie Savador Dalís Leiche wegen eines Vaterschaftsstreits ausbuddeln mussten, stellten man fest, dass der Schnurri vom Dalí noch 1a…

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her…

Typewriter Machine-Guns

Éric Nado baut Maschinengewehre aus Schreibmaschinen. Die Teile verschießen allerdings keine Bleilettern, soweit ich das sehe.

GIF encoded in DNA

Daten in DNA zu speichern ist nichts neues: OK Go wollten mal ein Album in DNA-Form veröffentlichen und man hat…

Visual AI-Spaces Auto-Pilot

Ich habe schon ein paar mal über Mario Klingemanns Arbeiten hier gebloggt, derzeit jagt er Neural Networks durch Feedback-Loops und…

Beautiful set of rules for artful learning

Ganz wunderbare Regeln für Schüler und Lehrer von Sister Corita Kent aus ihrem 1992er Buch Learning by Heart: Teachings to…

GATS on Driftwood and Skateboards from the 60s

Love the new GATS-Exhibit at Spoke Art featuring his bold Characters and Faces on Driftwood and Skatedecks from the 60s.…

Baby Driver Remix and a Gun Fetish

Großartiger Baby Driver-Remix von Mike Relm. (via Sascha) Mike Relm: The Baby Driver Remix Der Film steht übrigens immer noch…