Jörg Buttgereits „Green Frankenstein“: Hörspiel über japanisches Monsterkino

10.08.2011 Misc #Audiobooks

Share: Twitter Facebook Mail

Thomas schreibt: „Eigentlich wollte der WDR im März Jörg Buttgereits neues Hörspiel Green Frankenstein - eine Hommage ans japanische Monsterkino, die zugleich dessen allegorischen Potenziale auslotet - ausstrahlen. Die Ereignisse in Japan kamen dem zuvor, kurzfristig wurde der Sendetermin abgesagt. Nun hat ein findiger Mensch […] entdeckt, dass es das Hörspiel tatsächlich auf dem Server des WDR zum Download gibt. Ich wünsche viel Vergnügen beim Hören: Green Frankenstein (MP3, 63,9MB).“ Mehr Infos auf der Website von Jörg Buttgereit:

„Ein pädagogisches Monster-Hörspiel“ nennt sich das Stück, was sich vor allem in einer Fülle eingestreuter lexikalischer Fußnoten ausdrückt, die während der Zertrampelung Japans über das Monster als Metapher des Hemmungslosen, den Roboter-Mythos nach Erich Fromm oder auch schon mal über die geniale Emanzipation der Geschlechter im Unisex-Cyborg meditieren. Das darf man sicher auch als Hommage an Douglas Adams’ HITCHHIKER’S GUIDE TO THE GALAXY verstehen, an den auch die poetischen Monster-Monologe erinnern. Überhaupt steht GREEN FRANKENSTEIN mit im Zenit des postmodernen Zitats im deutschen Science-Fiction-Hörspiel.