Fingerprint-Scanner doesn't like Dead People

Gepostet vor 5 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Biometrics #Bodyparts #Security

Share: Twitter Facebook Mail

In Hamburg haben sie einen Fingerabdrucksscanner entwickelt, der abgehackte Hände und abgeschnittene Finger ablehnt.

Severed fingers and even fingers cut from corpses can be used to give the bad guys entry to secure facilities, to steal cars or log on to computers.

It sounds outlandish, but the first reported case was in March 2005, when thieves stole a biometrics-activated Mercedes in Kuala Lumpur, Malaysia. Initially they took the owner with them so he could start the car, but they soon tired of his presence - and hacked off his digit before dumping him at the roadside.

To combat such bloody skulduggery, researchers at Dermalog Identification Systems in Hamburg, Germany, have developed a way for a fingerprint scanner to differentiate between live and dead tissue.

Fingerprint scanner to spot the living dead (via MeFi)

Transparent Lockpick-Training-Set

Gestern für nen Dreißiger bestellt, weil ich mich schon mehr als einmal ausgesperrt habe und Schlüsseldienst zu teuer is: Lock…

3D-Rendering accepted as ID-Photo

Herr Raphaël Fabre hat ein 3D-Rendering als Passfoto eingereicht und ist damit durchgekommen. An den Haaren hätten sie's eigentlich erkennen…

Data Selfie

Ich lasse seit einer Woche das DataSelfie-Plugin von Data X laufen, das Teil dokumentiert und tracks die Datenspuren, die wir…

PostScript-Malware manipulates Print-Jobs

Fefe hat gestern ein interessantes Sicherheits-Leck verlinkt mit dem lapidaren Satz: „Benutzt hier jemand Postscript-Drucker?“ This post is about manipulating…

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

Your PIN is blowing in the Wind

Neues Paper von InfoSec-Fuzzies, die eine Methode entwickelt haben, um die PIN-Nummern während der Eingabe am Handy über die Fluktuationen…

Skunklock: Fahrradschloß lässt Diebe kotzen

Ein Fahrradschloß, das beim Knacken desselben ein Gas entweichen lässt, das Diebe kotzen lässt. Snip von der BBC: Chemical bike…

Internet of Shit takes down the Web

Kaum bin ich ein paar Tage nicht da, is' hier DDoS-per-Internet-of-Shit-Apocalypse: Böse Menschen haben offenbar den neulich erst veröffentlichten Sourcecode…

WiFi in the New Flesh: Datenübertragung durch menschliche Körper

Wissenschaftler haben Daten durch menschliche Körper übertragen, hier ging es um Login-Daten von Fingerprint-Sensoren, die an eine abgeschlossene Tür geschickt…

IoT-1TB-DDoS Source Code released

Die Honks, die per Internet-of-Things-Devices massive DDoS-Angriffe gegen Journalisten fahren, haben ihren Source Code veröffentlicht. „The Future is already here“,…

Terabyte DDoS achieved

Vergangene Woche hatte ein dicker DDoS die Website von InfoSec-Journalist Brian Krebs abgeschossen, woraufhin sein ihn sein CDN-Provider Akamai rausgeschmissen…