360°-Projektionsraum and some Loopings

Filmfreund Malcolm und sein Kommilitone Patrick Beser präsentiert ab Mittwoch seine Abschlussarbeit an der HTW (hier die Facebook-Seite dazu), die aus einem 360°-Projektionsraum besteht, in dem ein Kurzfilm gezeigt wird, der mit sieben Kameras in 360° aufgenommen wurde, die an einem Helm befestigt wurden, den Produktionspozess haben sie auf einem eigenen Blog festgehalten.

(Vimeo Direktlooping)

Der Clip oben zeigt eine der Szenen aus dem Film, eine Achterbahnfahrt mit nach oben gerichteter Kamera, hier gibt's noch 'nen Trailer. Das ganze Projekt ist ein bisschen mysteriös und viral aufgebaut, was ich jetzt nicht gebraucht hätte, aber der Projektionsraum rockt sicher derbe.

Die multimediale Installation WELTTRAUM ist eine digitale Jahrmarktattraktion, die mittels eines 360°-Films bei den Betrachtern eine intensive Immersion erzeugt. Durch eine Rundumansicht werden dem Besucher Fragmente einer Geschichte vermittelt, welche in der Fantasie der Zuschauer eine individuelle Scheinrealität erzeugen.

Die Attraktion ist eine Symbiose aus einer Geisterbahn der damaligen Zeit und ihrer neuzeitlichen digitalen Entsprechung. Bestandteil der Gesamtinstallation ist zudem eine inszenierte Performance im Kontext eines verlassenen Krankenhauses, dessen Geschichte während der "Fahrt" mit der Geisterbahn erzählt wird.

Ich werde mir das Ding garantiert ansehen, sehr wahrscheinlich am Freitag, hier alle Daten:

Mittwoch, 20. Juli 2011 von 13 Bis 17 Uhr
Donnerstag, 21. Juli 2011 von 10 Bis 18 Uhr
Freitag, 22. Juli 2011 von 10 Bis 21 Uhr

HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof
Wilhelminenhofstrasse 75A
12459 Berlin
(Eingang Gebäude A, Direkt Im Foyer)