Kybernetischer Mund produziert Töne auf menschliche Weise

Gepostet vor 6 Jahren, 1 Monat in #Misc #Japan #Weird

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direkt, via Geekosystem)

Fühlt ihr euch auch gerade ein bisschen unbehaglich in eurer Haut? Wenn ja, dann ist alles gut. Wenn ihr aber erregt seid, dann freue ich mich für euch, möchte aber bitte nicht, dass ihr mir zu nahe kommt. Die Kagawa University aus Japan hat nämlich einen Robotermund erfunden, der Töne auf fast menschliche Art produzieren kann. Nämlich so:

The silicone mouth robot uses airflow and control valves to replicate a human trachea and vocal chords, and a resonance tube, or a silicone throat further manipulates the air into distinct sounds. The lips and tongue are then used to shape the sounds just as we do when talking in every day life. A microphone records the noises coming out of the silicone lips and is automatically processed through a computer, analyzing the pitch and frequency to match it against the pitch and frequency of a human’s voice. The computer then adjusts the sound automatically as the computer learns the correct valve adjustments and compression in the silicone throat to match a human voice, similar to tuning an instrument.

(Artikel bei der Uni | Zitierter Artikel) Ansonsten wünsche ich euch heute schöne Albträume.

Marco bloggt eigentlich auf Minds Delight und findet Roboter, welche die Menschheit einfach nur ausrotten wollen, besser, weil vorhersehbarer.

Haruo „Godzilla“ Nakajima R.I.P.

Haruo Nakajima, der Mann im Gummianzug in den ersten 12 Godzilla-Filmen, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Born in…

Hühnchen mit Popstar-Schweiß-Geschmack

Ein japanisches Fast-Food-Restaurant verkauft Hühnchen mit Popstar-Schweiß-Geschmack. Die Popstar-Ausdünstungen stammen angeblich von den total authentischen Achseln der „iconic underground idol“-Gruppe…

Forensic Science: Getting assfucked by a horse is as bad as Anal Fisting

Neue Studie im Journal of Forensic and Legal Medicine: Similar mechanisms of traumatic rectal injuries in patients who had anal…

Digital Skin

Emilio Vavarella: The Digital Skin Series, 2016. „Archival inkjet prints on metallic paper. 18 elements. X:150; Y:115 cm, each.“ Von…

Salvador Dalís Moustache totally still a Moustache

Nachdem sie Savador Dalís Leiche wegen eines Vaterschaftsstreits ausbuddeln mussten, stellten man fest, dass der Schnurri vom Dalí noch 1a…

Gottesanbeterinnen fressen Kolibri-Gehirn aus Kolibri-Augenhölen

Gottesanbeterinnen sind tolle Insekten mit ihrem weirden Kopf und den seltsamen Armen und auch wenn The Deadly Mantis von 1957…

Glue Peeling ASMR Directors Cut

„Directors Cut“ (whatever that means for a YT-Clip) of SuperDeluxe' Glue Peeling ASMR. You asked, we listened. Here's a recut…

The Simple Joys of the Dull Men’s Club

Es gibt tatsächlich eine UK Roundabout Appreciation Society und der Vorstand der Kreisverkehr-Fetischisten hat den offiziellen Titel Lord of the…

Poppy reacts to Kids reacting to Poppy

Totally missed this one somehow. „What are you doing to my emotions, Poppy?“

Poppys World 😶

Lexi Pandell auf Wired über Poppy: POP SINGER? YOUTUBE STAR? CULT LEADER? WHOEVER SHE IS, POPPY IS HERE TO TAKE…

We drink young blood (for 8k bucks a pop)

Letztes Jahr ging die Meldung rum, Peter Thiel interessiere sich für die Anwendung von Parabiosis in Form von Bluttransfusionen von…